Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Aufbau tiefbrunnenpumpenanlage
Monteschlacko
(Mailadresse bestätigt)

  17.04.2016

Guten Tag,
Ich habe letztes Jahr damit begonnen von von einer Ansaugpumpe ( 8m verz. Rohr mit Gardena Pumpe ) auf eine Tiefbrunnenpumpenanlage  umzuschwenken . Zum einem wegen des störenden Motorengeräusch der Pumpe, zum anderen wurde das Wasser immer weniger.
Neuen Standort gewählt, 10 m Brunnenrohr ( 3.5m gebohrt, 6.5 m geplunscht )  Ab ca. 3,80 m habe ich Wasser also Ws ca. 6m.
Das Rohr hat DN 125. 8 m geschl. , die unteren 2 m Filterrohr.
Der Aushub bestand aus Sand ( 70 % ) sowie groben und feinen Kies . Letzte Jahr für den Rest der Saison mit 1" Rohr inkl. Grobfilter und der Gardenapumpe laufen lassen. Super! Nun möchte ich ( vor allen wegen dem Lärm ) eine Tiefbrunnepumpe einsetzen.  Wegen fehlender Erfahrung dachte ich Ganz naiv, Pumpe ans Rohr, mit Seil auf 8 m ablassen ( über den Filterrohren ) Stecker in die Steckdose, Auf dem Rohr eine Edelstahlzapfsäule gestellt und fertig.
Ganz so einfach geht's dann wohl doch nicht.
Wie muss der Aufbau von statten gehen, muss ich einen Druckbehälter einsetzen? Das würde mir optisch nicht gefallen . Wie sieht der einfachste Aufbau aus?
Wasser benötige ich zur Gartenbewässerung ( Schlauch an den Hahn und loslaufen) sowie zum Teichnachfüllen . Hier habe ich nur geringe Ansprüche.
Durch verschiedenste Meinungen, Berichte und guten Freunderatschlägen bin ich doch ziemlich verunsichert.
Viele,vielen Dank !
Gruß Frank.





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  17.04.2016

Hallo Monteschlacko du  könnest   einen Presskontrollschalter verwenden suche schau mal nach solchen  ,dann  benötigst du keinen Druckbehälter ,  . Du  könnest  dazu  eine Lichtstrom-  Unterwasserpumpe verwenden.  Bei einer Drehstrompumpe  ist die Steuerung   viel aufwändiger .

 mfg Sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas