Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Regenwasserpumpe zur Bewässerung für Gartengrundstück 12 Vol
Ray
(Mailadresse bestätigt)

  25.06.2016

Hallo,
ich brauche Beratung zum Thema Regenwasserpumpe zur Bewässerung eines unseres Feriengrundstückes im Süden. Ich suche eine passende Pumpe mit der ich das Grundstück bewässern kann. Ich habe 2000 L Regenwasser und ein Solar-System das mir 12 Volt liefert. Strom und Wasser stehen an der höchsten Stelle des Grundstücks (7% Gefälle) und das Grundstück ist ca. 70 x 100 Meter. Ich habe auch noch keine Wasserleitungen etc. verlegt.

Nun zu meiner Frage(n).

Welche Pumpe empfehlt Ihr und welche passenden Durchmesser der Leitungen. Es reicht mir auch eine "langsame" Bewässerung - es muss ja nicht mit Hochdruck bewässern.

Ich bin totaler Neuling in dem Thema und daher für alles Tipps und Kommentare dankbar!

Gruss Ray




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Al Bundy
(Mailadresse bestätigt)

  27.06.2016

Hallo Ray,

das sind ja idR Tauchpumpen, aus einem Behälter können die Wasser pumpen, allerdings nicht allzu hoch. Konzipiert sind die ja, um im Wohnmobil etc. aus einem unten liegenden Tank Wasser für z.B. Duschzwecke zu pumpen. Die bringen idR zwischen 5 und 10 Litern/Minute, was 0,3 bis 0,6 m³/h entspricht. Nicht die Masse aber für einfache Bewässerungsaufgaben OK.
Genaues kann man aber wirklich erst sagen, wenn man weiß, was die Pumpe so bringt, das war nur als Beschaffungshinweis gedacht. 12-V-Pumpen findet man ja nicht im normalen Fachhandel oder Baumarkt.
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  26.06.2016

Hallo,
kommt darauf an, wie das Regenwasser gespeichert ist.
Bei einer Speicherung in einem IBC-Behälter, kann man das Gefälle nutzen.
Aus einer Zisterne muss gepumpt werden. 12 V HWW oder Membranpumpe.
MfG
Heinz
Ray
(Mailadresse bestätigt)

  26.06.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Al Bundy vom 25.06.2016!  Zum Bezugstext

Danke für die Antwort. Bist du Dir da sicher, dass die für die Strecke ausreichen würde. Wenn ja gibt es eine Empfehlung? Dann eher einen großen Durchmesser des Wasserschlauches?
Al Bundy
(Mailadresse bestätigt)

  25.06.2016

Als Pumpe würde ich eine Tauchpumpe aus dem Campingbereich (Wohnwagen) benutzen. Alles weitere richtet sich dann nach der Pumpe!



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas