Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
PumpeHauswasserwerk baut zu wenig und zu langsam druck auf
schmiddi001
(Mailadresse bestätigt)

  23.07.2016

Aufbau der Anlage :
-Pumpe = MHI 1800 INOX (150 l/min)
- Saugschlauchlänge = 6m
- Saugschlauch 1 Zoll
- Momentane Ansaughöhe = 3m
- Rückschlagventil am Ende des Saugschlauches im   Grobfilter
-Grobfilter mit Schwimmer
-Rückschlagventil vor der Pumpe
- Hinter Rückschlagventil Wasserfilter 25cm lang mit 1Zoll Anschlüssen (während des Laufes ist keine Luft zu sehen !!)
- Auf der Wasserseite 25 l Ausdehnungsgefäß

Alles mit Rohren verschraubt bis zum Saugschlauch.


- Hinter dem Filter der Saugschlauch mit 1 Zoll angeschlossen
-gefördert wird das Wasser aus einer Regenwasserzisterne

Ich habe alles sehr oft überprüft und kann den Fehler nicht finden, warum die Pumpe nicht den erforderlichen Druck aufbaut. Von der Leistung her müsste die Pumpe es spielend schaffen.
Auf dem Ausdehnungsgefäß habe ich 3,5 bar Luftdruck wobei der Einschaltpunkt der Pumpe bei 3,5 bar eingestellt ist und der Ausschaltdruck auf 4,5 bar.
Pumpe schafft nur sehr schwer den Ausschaltdruck. Mache ich noch den Wasserhahn auf, dann fällt der Druck auf 2,5 bar und wird gehalten (müsste aber auch mit geöffneten Hahn wieder Druck im Kessel aufbauen).
Morgen will ich noch einmal die Saugseite abdrücken, aber ich verspreche mir davon nicht alzuviel, denn wenn ich die Pumpe abschalte, dann hält das Wasser im Ansaugschlauch und sinkt nicht ab.
Heute hatte ich die Pumpe zerlegt und gereinigt. War aber alles ok. Alle Förderräder laufen frei und leicht.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
schmiddi001
(Mailadresse bestätigt)

  24.07.2016

Habe wie gesagt heute noch einmal die Ansaugseite abgedrückt. Keine Undichtheit zu finden. Dann habe ich mich dem Rückschlagventil am Ende des Saugschlauches gewidmet und den ausgetauscht, da ich feststellte, das die Feder im neuen Rückschlagventil viel schwächer ist. Und siehe da die Pumpe läuft nun wie sie sollte.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas