Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Nickel im Trinkwasser erhöht - Verfärbung der Haare?
Archi
(Mailadresse bestätigt)

  06.03.2019

Liebe Forums Mitglieder,
Ich bin neu hier und hoffe, dass vielleicht jemand eine Antwort für mich hat.
Vorweg: Ich habe keine Ahnung von Chemie und bitte um Nachsicht, falls meine Frage vielleicht etwas dumm daher kommt :-)

Ich bin vor 6 Jahren umgezogen, von da an wurden meine blondierten Haare immer grüner.
Ich habe es mit allen Miiteln, über die man so im Internet liest (Vitamin C, Aspirin etc) bekämpft, das Grün kam aber immer wieder.
Ich habe dann einfach alles rauswachsen lassen und nicht mehr blondiert. Soweit so gut.
Nun sind meine Haare in den Längen/Spitzen aber wieder grün, obwohl nicht gefärbt.
Offensichtlich lagert sich da, wo die Haare porös und kaputt sind, irgendetwas ab.
Ich habe gelesen, dass die Ursache Kupfer sein kann, woraufhin ich mein Wasser testen lies.
Ergebnis: Kupfer 1002 ug/l Cu (Grenzwert 2.000) und Nickel 79 ug/l Ni (Grenzwert 20).
Kupfer also im Normalbereich aber Nickel stark erhöht.
Nun die Frage:
Kann auch das Nickel die Ursache für grüne Verfärbungen sein? Lagert sich Nickel überhaupt in den Haaren ab und wenn ja, welche Farbe nimmt es an?
Dass Kupfer grün wird, wenn es oxidiert, ist klar. Aber Nickel?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!
Archi



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
WONDERLAND
(Mailadresse bestätigt)

  11.03.2019

Hallo,
Habe mit einer Freundin gesprochen welche eine sehr gute Friseurin ist.

A. das Phänome ist bekannt bei blondiertem Haar
B. Ursache meist sehr hohe Kalk und oder Chlorbelastung
C. Wo warst / bist du dieser ausgesetzt gewesen?
  tatsächlich Leitungswasser od.
  Schwimmbad, Hallenbad etc.

LG Wonderland
okidoki
(Mailadresse bestätigt)

  11.03.2019

Hallo,

der Verdacht liegt nahe das der erhöhte Nickelgehalt den Einfluss der Armatur (Nickelüberzüge) spiegelt.
Für die Probenahme auf Schwermetalle gelten die Richtlinien des Umweltbundesamtes: Suchworte" UBA Beurteilung der Trinkwasserqualität hinsichtlich der Parameter Blei, Kupfer und Nickel"
Weitere gute Info über Nickel im Trinkwasser: Suchworte "Hochsauerlandkreis Nickel im Trinkwasser"
Nickelverbindungen sind häufig grün, siehe Wikipedia.
Bei ausreichendem Ablaufenlassen des über Nacht abgestandenen Wassers sollte der Gehalt an Schwermetallen auf die vom Versorger gelieferte Qualität zurückgehen, siehe hierzu die UBA-Broschüre, Suchworte "UBA Ratgeber Trink was - Trinkwasser aus dem Hahn"

Viele Grüße
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  07.03.2019

Ich würde unabhängig von den grünen Haaren einmal nachprüfen, warum der Gehalt an Nickel den Grenzwert um den Faktor 4 überschreitet. Es ist immerhin ein mehr oder weniger giftiges Schwermetall.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas