Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Wassermenge deutlich reduziert
Samcook
(Mailadresse bestätigt)

  16.05.2019

Hallo, ich habe einen 70m tiefen Brunnen mit einer grundfos ms 402, 75kw. Der Druck liegt schon immer bei 5bar. Seit einer Woche kommt aber nur noch, geschätzt ein drittel, der sonst üblichen Wassermenge aus der Leitung. Nach schließen des Hahnes bauen sich langsam wieder 5bar auf.
Hat hier jemand eine Idee was es für eine Ursache haben könnte?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Samcook
(Mailadresse bestätigt)

  05.07.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

ich habe die Pumpe nun doch gezogen. Es waren doch die Laufräder der Hydraulik, von den 18 Laufrädern war das letzte defekt.
Danke für die Hilfe :)


Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Samcook vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

Es ist ja ein Betriebskondensator, welcher auf eine zweite Motorwicklung wirkt. Ich könnte mir vorstellen, dass bei einem Defekt die Drehzahl sinkt. Allerdings würde die Pumpe in diesem Fall vermutlich auch nicht Anlaufen.

Ich gehe aber von einem Loch oder einer losen Verschraubung in der Steigleitung aus. Wenn die Pumpe 22 Jahre im Brunnen hängt, können Stahlteile oder Teile aus Temperguss schon mal weggammeln. Besonders wenn sie in Kontakt mit der Edelstahlpumpe kommen.
Samcook
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

Das Ausbauen der Pumpe wollte ich, wenn möglich, vermeiden. Ist ja keine Kleinigkeit.

An den Kondensator habe ich noch gar nicht gedacht. Muss ich nächste Woche mal von einem Elektriker durchmessen lassen. Ist es denn möglich das die Pumpe dadurch nur so wenig fördert?

Foto vom Presscontrol und dem Manometer stelle ich dann auch rein.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Samcook vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

Dann hilft nur Pumpe ausbauen, die Leitung prüfen und die Pumpe eventuell mal in einem Fass überprüfen.

Wenn du ein Presscontrol nutzt, läuft die Pumpe ja mit 230V. Von Grundfos gibt es nur 230V Motoren mit einem kleinen Schaltkasten inklusive Kondensator. Da könnte ganz vielleicht auch ein Fehler vorliegen.

Vielleicht könntest du ja mal ein Foto vom Presscontrol und dem Manometer reinstellen?
Samcook
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 17.05.2019!  Zum Bezugstext

Gut, dann kann man wohl eine Abnutzung ausschließen.

Eisengehalt im Wasser kenne ich leider nicht.

System besteht nur aus der Pumpe und einem Watertec Presscontrol.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  17.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Samcook vom 17.05.2019!  Zum Bezugstext

Die ganze Pumpe besteht innen wie außen aus Edelstahl.
Wenn du viel Eisen im Wasser hast, kann sich die Pumpe auch langsam zusetzen. Dadurch verringert sich die Leistung.
Wie ist denn dein System aufgebaut? Also Kessel, Druckschalter, etc?
Samcook
(Mailadresse bestätigt)

  17.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 16.05.2019!  Zum Bezugstext

Danke für Deine Antwort.

Ist nicht von heute auf morgen dazu gekommen, Wassermenge ist in den letzten Wochen weniger geworden.

Bei einem Loch in der Leitung sollte der Druck doch abfallen?

An die Laufräder habe ich auch schon gedacht, die Pumpe ist seit 1997 drin. Die Laufräder sind ja aus Alu, vielleicht haben die wirklich was weg?

Wenn die Pumpe Luft ziehen würde sollte da nicht auch Luft oben ankommen?
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  16.05.2019

Wenn es von heute auf morgen dazu kam gibt es folgende Möglichkeiten...

Die Rohrleitung hat ein Loch.

Die Pumpe ist defekt(Laufräder abgeschert, eher unwahrscheinlich)

Die Pumpe zieht aus irgend einem Grund plötzlich Luft.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas