Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Umkehrosmose für Brauwasser?
Megadidi
(Mailadresse bestätigt)

  17.11.2019

Welchen Grund gibt es für Brauwasser eine Umkehrosmose zu verwenden? Reicht da nicht eine normale Enthärtung aus?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  21.11.2019

Hallo Megadidi,
allzu große Anforderungen an das verwendete Wasser sollte man nicht stellen. Das verwendete Wasser trägt wesentlich zum charakteristischen Geschmack eines Bieres bei. Bekanntermaßen wird in Goslar seit Urzeiten das sogenannte Gose-Bier gebraut.
Es wurde das Wasser der Gose verwendet und es ist überliefert, dass der Stadtausrufer dazu beitrug, dass zumindest die Grundregeln der Hygiene eingehalten wurden:
„Heute wird bekannt gemaket, dass niemand in die Gose kacket, denn morgen wird gebraut!“

Prost!
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  17.11.2019

Hallo Megadidi,
Das hängt im wesentlichen davon ab, welche Art von Bier du brauen willst, da gibt es unterschiedliche Empfehlungen über die optimale Wasserzusammensetzung.Beim Brauen für den persönlichen Gebrauch spielt es sicher keine Rolle, aber im gewerblichen Bereich schon, wenn man gleichbleibenden Geschmack gewährleisten will. Wenn da aber eine Umkehrosmose eingesetzt werden sollte, müssen bestimmte Zusatzstoffe verwendet werden, um z.B. Gesamt- und Karbonathärte in das gewünschte Verhältnis zu setzen.
Unter dem nachfolgenden link kannst du da einieges Interessante nachlesen.
https://www.hopfenhelden.de/bierwissen-craft-beer-brauwasser/
Gruß Bernhard
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  17.11.2019

https://riefilt.de/umkehrosmose-brauerei-brauwasser-fuer-exzellentes-bier/



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas