Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik
Warmwasser zu Kühlwasser
dertim
(Mailadresse bestätigt)

  31.12.2019

Guten Abend zusammen.
Ich erkläre mal zusammenfassend mein Problem:
Meine Textilreinigungsmaschine benötigt Kühlwasser während der Trocknungsphase der Textilien. 60-130 ltr. je nach Länge der Trocknung.
Einspeisung erfolgt über normale Hauswasserleitung: Hahn auf;Maschine zieht sich dann automatisch Druckschalter) das Kühlwasser die sie braucht. Es läuft also nicht dauerhaft durch.
Nachdem das Wasser durch die Maschine (Art Kühlschlange) gelaufen ist wird es einfach dem Abwasser zugeführt.
Das Wasser möchte Ich nun abfangen und meinen eigenen Wasserkreislauf "bauen" (Kann Ich aus Platzgründen nur im Keller eines Mietshauses; Sowohl Zuleitung als auch Abwasser wäre dennoch nur von/für meine Maschine in meinem Keller!)
Also auffangen des aufgewärmten Wassers, runterkühlen und der Maschine "wieder zur Verfügung stellen" sprich hochpumpen, oder ähnliches.

Eingangstemperatur bislang : 18 C (niedrieger wäre besser)
Ausgangstemperatur         : 35 C
benötigter Wasserdruck : bis 5 bar
Wassermenge/Verbrauch je Maschine: 60-max.130 ltr.

Wasser dient rein zur Kühlung; ist in keinster Weise bedenklich!

Habe an eine Art Bierkühlung gedacht. Würde soetwas ausreichen für 20 C Temp-Unterschied? Platz für riesiege Behältnisse ist durch Türöffnungen auch nicht grad.

Ich hoffe Ihr könnt mir mit Euren Vorschlägen helfen. Allen erstmal einen guten Rutsch und alles Gute für 2020 !! Gruß dertim.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
dertim
(Mailadresse bestätigt)

  09.01.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 01.01.2020!  Zum Bezugstext


(Mailadresse bestätigt)

 02.01.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 01.01.2020!  Zum Bezugstext

Frohes Neues!
Die Trocknung/Kühlung wird bei jeder Maschine die Ich reinige wieder benötigt. Also direkt im Anschluß an die letzte Maschine. Pro Tag ca. 3-4 Maschinen. Auch mal einen Tag nicht.
Gesamt Wasserverbrauch im Jahr für den neuen Maschinenstandort habe Ich jetzt so nicht parat.
LG
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  03.01.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von dertim vom 02.01.2020!  Zum Bezugstext

OK. Da kommt dann wohl nur ein Durchlauflkühler in Verbindung mit einem Behälter und einer Pumpe+Druckschalter in Frage.

Da müsste man aber auch nochmal den Energieverbrauch nachrechnen zuzüglich Anschaffungskosten und Wartung. Ob das wirklich so viel günstiger wird ist aus meiner Sicht fraglich.
Des Weiteren muss natürlich die Wärme irgendwo hin. Die Geräte arbeiten meistens mit einem Lüfter. Daran solltest du auch denken.

https://www.hyfra.com/de/durchlaufkuehler.html
dertim
(Mailadresse bestätigt)

  02.01.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 01.01.2020!  Zum Bezugstext

Frohes Neues!
Die Trocknung/Kühlung wird bei jeder Maschine die Ich reinige wieder benötigt. Also direkt im Anschluß an die letzte Maschine. Pro Tag ca. 3-4 Maschinen. Auch mal einen Tag nicht.
Gesamt Wasserverbrauch im Jahr für den neuen Maschinenstandort habe Ich jetzt so nicht parat.
LG
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  01.01.2020

Frohes neues Jahr.

Wie viel Zeit liegt denn zwischen den einzelnen Kühlphasen?

Wie viel Wasser verbrauchst du im Jahr für die Kühlung?



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas