Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Einhell GE WW1246 N FS - Druckschalter einstellen
MiMei23
(Mailadresse bestätigt)

  04.04.2021

Hallo zusammen,

wer hat Erfahrung mit dieser Pumpe / Hauswasserwerk ?

Der Einschaltdruck liegt werkseitig fest eingestellt bei 1,5 bar.
Der Ausschaltdruck liegt werkseitig bei 3,0 bar.
Wie kann ich den Einschaltdruck auf 2,5 bar oder hoeher einstellen.
Problem mit der werkseitigen Einstellung: Gartesprenger laeuft mit 3,0 bar gut - Druck faellt bis auf 1,5 bar ab - Gartensprengerflaeche wird immer kleiner - unregelmaessige Flaeche wird beregnet.

Die Pumpe habe ich seit Ende letzten - bin fuer jeden Hinweis dankbar !





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
MiMei23
(Mailadresse bestätigt)

  10.04.2021
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 05.04.2021!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnenbaumeister,

besten Dank - genau so sollte es funktionieren. Verbaut ist ein Druckschalter BSK-3. Abgeschraubt werden muss nur eine Abdeckplatte vor dem Manometer und der Druckschalter war gut zugaenglich.

Deine Beschreibung hat mir als Laien sehr gut geholfen !!!
MiMei23
(Mailadresse bestätigt)

  08.04.2021
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 05.04.2021!  Zum Bezugstext

Danke - das hoert sich gut an.
Ich habe eine Explosionszeichnung der Pumpe.
Den Druckschalter habe ich im pdf gefunden.
Danke !!!
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.04.2021

Also bei solchen verbauten/verkleideten Baumarktpumpen ist das verstellen immer schwierig.
Laut Anleitung hat die Pumpe einen "Durchflussschalter", sollte also bei stoppen des Wasserflusses abschalten und nicht bei erreichen eines Ausschaltdruckes.

Andererseits wird von 1,5 Bar Ein- und 3,0 Bar Ausschaltdruck geschrieben. Und so arbeitet sie ja auch bei dir.

Deine einzige Chance ist die Demontage der Gehäuse/Verkleidungen um zu schauen ob du den Druckschalter findest. Dieser ist erkennbar an einer relativ großen Feder.
Die Pumpe soll 5,0 Bar schaffen. Wenn du den Ausschaltdruck auf 4,2-4,5 Bar einstellst, sollte das gut funktionieren.


Das Abklemmen des Druckschalters ist natürlich möglich. Die einfachste Variante ist das Durchschalten des Stromes mittels Lüsterklemmen oder Wagoklemmen. Druckschalter und Membranbehälter bleiben also installiert. Wird bei dieser Bauart vermutlich auch gar nicht anders gehen.

Dann muss die Pumpe aber natürlich manuell geschalten werden.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas