Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpen oder Windkessel Problem?
Cyb
(Mailadresse bestätigt)

  21.08.2023

Hi Leute,
wieder so ein Spezialist der 0 Ahnung hat.

Also ich habe einen Brunnen als Wasserversorgung für mein Haus. Pumpe ist an der Quelle unten (12m) und führt zu einem Windkessel (110L) mit Luftwächter am oberen Spitz des Kessels (ist ein Quecksilberschalter).

Jetzt zum Problem:
Vor 2 Wochen oder so hatte ich einen Elektiker da der die Pumpe abklemmte. Uns fiehl es nach etwa einer Stunde auf das der Wasserdruck ins Bodenlose ging.
Elektriker war gleich wieder da und schloss die Pumpe wieder an, war sich aber nicht sicher wegen der polbelegung (ob sie jetzt verkehrt läuft).
Aber nach einigen hin und her baut sie jetzt doch Druck auf aber jetzt schafft sie einfach nicht mehr als ca.3,4 Bar. †
Habe schon nach dem Textbuch entlüftet usw. aber der Druck erreicht die 4 Bar einfach nicht. auch komisch ist, wenn der Druck auf knapp 2 Bar fällt, schaft die Pumpe danach einfach nicht überhaupt mehr Druck aufzubauen. Also wenn ich 2,1 Bar drin habe werden es nicht mehr auch wenn die Pumpe 5 Stunden läuft.
Jetzt verbringe ich schon 2 Wochen mit dem einstellen vom Druckschalter. Jetzt bin ich irrgentwo zwischen 2,7 Bar Einschaltdruck und 3,4 Abshaltung.
Der Elektriker war auch nochmal da und hat gesagt das der Motorschutzregler auch hin ist. Also er schaltet den Strom druch allerdings volle 28 Ampere.

So jetzt meine Frage: Der Elektriker meint das es durch eine Spannungsspitze eine der 3 Wicklungen aufgelöst hat, oder bin ich einfach nur zu dumm zum einstellen?

Habe gerade mit einem Kollegen geredet und er hat das selbe Problem nachem er einen neuen Kessel bekommen hat. Hier war der Installateur auch übervordert.

Danke schonmal im Vorraus.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  25.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyb vom 25.08.2023!  Zum Bezugstext

Das ist wie bei einem Auto:
Ein erfahrener Autobesitzer erkennt bei einer Fahrt über die Autobahn, ob der Motor i.O. ist. Will man genauere Daten, muss der Wagen auf den Rollenprüfstand.
Bei einer Pumpe ist es genauso:
Ein erfahrener Brunnenbesitzer erkennt z.B. an der Wurfweite seines Rasensprengers, ob die Pumpe i.O. ist. Wenn man das nicht kann, weil einem die Erfahrung fehlt oder man z.B. als Aussenstehender zu einer Pumpe geholt wird, muss man im laufenden Betrieb einen oder mehrere Punkte aus der Pumpenkennlinie überprüfen.
Im Extremfall muss man die Pumpe von der Anlage trennen, die ganze Pumpenkennlinie aufnehmen und mit den Herstellerdaten vergleichen.
Cyb
(Mailadresse bestätigt)

  25.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus vom 24.08.2023!  Zum Bezugstext

Genau das ist die Frage woher weis ich ob die Pumpe ordnungsgemäs funktioniert. Auch wenn sie korrekt angeschlossen ist kann sue ja nochimmer verrieben sein.

Claus
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyb vom 24.08.2023!  Zum Bezugstext

"So jetzt meine Frage: Der Elektriker meint das es durch eine Spannungsspitze eine der 3 Wicklungen aufgelöst hat, oder bin ich einfach nur zu dumm zum einstellen?"
Da ich nicht weiss, ob die Pumpe ordnungsgemäss funktioniert, kann die Frage nicht beantwortet werden.
Cyb
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus vom 24.08.2023!  Zum Bezugstext

Ok dan sind wir uns ja einig das es nurmehr Idioten gibt. Hilft mir aber im Moment nicht...

Gibt es auch eine produktive Antwort auf die ursprüngliche Frage?
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyb vom 24.08.2023!  Zum Bezugstext

"Wenn du 6 Leute fragst hast du 8 verschiedene Aussagen wie es richtig ist."
Das ist leider in vielen Gebieten der Fall. Deswegen bleibt einem heutzutage nichts anderes übrig, als sich in das jeweilige Sachgebiet einzuarbeiten um sich selbst eine Meinung zu bilden.
Wenn man dazu aus intellektuellen oder zeitlichen Gründen nicht in der Lage ist, hat man sehr schlechte Karten, denn selbst mit einem möglichen finanziellen Einsatz bekommt man nicht überall eine qualifizierte Fachkraft.
Cyb
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus vom 23.08.2023!  Zum Bezugstext

Kern des Problems ist ja das die Pumpe von Heute auf Morgen statt locker 4,2 nurmehr 3,4 Bar schafft. Und wenn der Druck unter 2,5 fällt, schafft sie nichtmal 3 Bar ohne den Kessel komplett zu leeren. Da ist mir jetzt eigentlich egal ob da ne Kommastelle verrutscht ist.

Installateur meint wieder das die Pumpe im Arsch ist aber Stromseitig alles ok ist denn sie läuft ja eigentlich schön.

Langsam habe ich den Eindruck das sich in der Branche keiner wirklich auskennt und man nur das Zeug angedreht bekommt mit dem der Rbeiter am liebsten arbeitet und alles andere ist Mist und jeder andere ist ein Idiot.

Ist ja mit dem Windkessel-Luftpolster der selbe scheis. Wenn du 6 Leute fragst hast du 8 verschiedene Aussagen wie es richtig ist.
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  23.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyb vom 23.08.2023!  Zum Bezugstext

Die Korrektur des Schreibfehlers(?) ändert nicht meine Meinung. Ein Elektroinstallateur mit Sachkenntnis sollte in der Lage sein mit einfachsten Mitteln festzustellen, ob eine Motorwicklung durchgebrannt ist oder ob der Drehstrommotor die falsche Drehrichtung hat.

Cyb
(Mailadresse bestätigt)

  23.08.2023
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus vom 22.08.2023!  Zum Bezugstext

Inzwischen war der Instalateur mal da und hat gemeint das 28 Ampere nicht möglich sind.

Hat mir dann auch keine ruhe gelassen und es sind 2,8 Ampere.

Sonst ist alles so wie geschildert.
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  22.08.2023

Ich weiss jetzt nicht, in welchem Land Du lebst, aber suche Dir, wenn möglich, einen qualifizierten Elektriker. Zur Zeit hast Du jemanden, der sich als Elektriker ausgibt, aber keine Qualifikation besitzt. Oder es hat sich anders abgespielt, als von Dir geschildert wurde.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas