Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Hoher Wasserverbrauch im Kondominium
ruebe87
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2016

Guten Morgen,

letzte Woche haben wir (2 Erwachsene + 1 Baby) unsere Kondominiumsabrechnung erhalten und sind aus allen Wolken gefallen:

Warmwasser: 69,001 Kubikmeter
Kaltwasser: 92,544 Kubikmeter

Das entspräche einem Gesamtverbrauch von 161,545 Kubikmetern im ganzen Jahr und somit ca. 440 Liter pro Tag!

Wenn ich mir die Abrechnung von den anderen Wohnungen ansehe wird das ganze noch bizarrer.

Warmwasser: 26,037 / 28,938 / 40,262
Kaltwasser: 61,392 / 74,729 / 97,167

Nun kurz zu unserem Verbrauch:
- wir duschen jeden Tag zusammen für ca. 6-7 Minuten (zugegeben, meine Freundin duscht gerne richtig heiß)
- unser Baby bekommt 2x pro Woche eine kleine Wanne, ansonsten wird der Popo im Waschbecken gewaschen
- das Bad wird jeden Tag geputzt (Dusche, WC, Waschbecken)
- 1x pro Woche wird Boden gewischt
- Spülmaschine läuft 1x pro Woche mit dem Abendgeschirr (das Spülbecken jeden Morgen für das Frühstück)
- Waschmaschine 2-4x pro Woche je nach Wäscheberg

Da wir am Freitag Kondominiumssitzung habe und gern dieses Thema ansprechen möchte (ich weiß gar nicht wann die Zähler das letzte mal überprüft wurden) möchte ich vorher fragen ob ein solcher Verbrauch im Bezug auf unsere "Wasseraktivität" überhaupt realistisch erscheint. Vor allem, da die anderen Wohnungen einen bedeutend geringeren Wasserverbrauch haben.

Vielen Dank für eure Meinungen
liebe Grüße aus Südtirol





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
ruebe87
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Espa-Service vom 05.12.2016!  Zum Bezugstext

Perfekt, vielen Dank. Da die anderen Wohnungsbesitzer doch einen ähnlichen Lebensstil haben gehe ich davon aus, dass diese einfach auf die Sparbremse drücken. Naja, hab mir jetzt für Dusche und Waschbecken Durchflussbegrenzer bestellt und werd noch an der Klospülung was machen, da laufen auch nach jedem Spülen 10 Liter Wasser durch, sind am Tag dann locker 100 Liter.

Vielen Dank und liebe Grüße
Espa-Service
brendlergmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2016

Bei 2 Personen wären das ca 220 Liter/Person/Tag. Für deutsche Verhältnisse wäre das sehr viel. Hier sind ca 121 Liter/P/Tag der statistische Mittelwert. Aber Südtirol hat da ganz andere Verbrauchswerte. Da wären die 220 Liter nicht ungewöhnlich

>>>Der durchschnittliche pro Kopf Verbrauch liegt in Südtirol bei 300 Liter am Tag, in Österreich sind es 150 Liter und Mailand liegt mit 600 Litern im internationalen Spitzenfeld.<<<

Quelle:

http://www.transkom.it/umweltsuedtirol/suedtirol_wasser.aspx

>>>...im Haushalt wird laut letzten Statistiken ein mittlerer Verbrauch von 220 Liter Trinkwasser pro Kopf und Tag bezogen.<<<

Quelle:

http://www.trinkwasser-terlan.com/wasserversorgung/die-kosten

Zu den unterschiedlichen Werten im Haus kann man nur was sagen, wenn die Personenzahl bekannt ist. Bei einem reinen 2-Personenhaushalt macht es auch einen größeren Unterschied ob beide oder nur eine Person tagsüber auswärts ist.

>>>Spülmaschine läuft 1x pro Woche mit dem Abendgeschirr (das Spülbecken jeden Morgen für das Frühstück)<<<

Da eine (einigermaßen zeitgemäße) Spülmaschine wesentlich effizienter Wasser und Strom einsetzt als es im Waschbecken möglich ist, macht es unbedingt Sinn, das Morgengeschirr auch dort waschen zu lassen.

Grüße
Peter



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas