Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges > schwarzes Brett (kein Posten erlaubt)
luft in wasserleitung
isabel r-meyer
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2007

hallo, ich habe eine frage: in meiner wasserleitung ist luft. es spritzt beim aufdrehen, manchmal auch zwischendurch. manchmal kommt 30 sekunden gar kein wasser mehr. was hat das für auswirkungen auf das wasser? was müsste gemacht werden? kann mir da jemand helfen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  30.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von isabel r-meyer vom 29.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo

also : Rost ist nicht ungesund , nur macht er alles dreckig und verstopft dir die Leitungen, Ventile.  

War das nur kurzfristig, hat es wieder aufgehört  oder dauert das schon länger?
Wenn es nur kurz war, und inzwischen wieder vorbei, hat wohl jemand das Wasser kurz abgestellt und die Leitung abgelassen ( f Reparatur oder so) das ist normal das da ein wenig Luft reinkommt.  
Wenn das Problem länger anhält ( länger als einen Tag )ist es wirklich sehr komisch , da solltest du mal schauen an wen du deine Wasserrechnung bezahlst und dann solltets Du das dort melden.
Sofern es sich um eine öffentl Wasserversorgung handelt kann da eingetlich keine Luft reinkommen sondern nur Wasser raus ( Leck)

Grüße

Uli
isabel r-meyer
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ulrich Pfeffer vom 29.04.2007!  Zum Bezugstext

danke beiden für die antworten. ich denke, ich bekomme wie alle anderen auch stadtwasser durch eine "ortswasserleitung" wenn man das so sagen kann. habe gelesen, dass durch die luft in der leitung rost entstehen kann. ist das wahr und nicht äußerst ungesund? und gibt es eine stelle, wo man das wasser kostenlos (in berlin) untersuchen lassen kann? fragen über fragen.
schönen abend und grüße,
isabel
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2007

Hallo

ich würde sagen
A: im Brunnen/ Zisterne etc ist der Wasserstand zu niedrig ( kein Grundwasser, zu wenig Regen) und deine Unterwasserpumpe zieht Luft ( Trockenlaufschutz funktioniert nicht oder ist nicht eingebaut  )

B: Die "Überwasser" trocken aufgestellte Pumpe hat ein kleines Leck in der Saugleitung

Ohne eine grobe Vorstellung deiner Wasserversorgung Brunnen/ Zisterne oder Stadtwasser etc.- ist das aber alle nur Rumraterei

Grüße

Uli
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von isabel r-meyer vom 29.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo isabel r Der Warmwserboiler ist nicht kaum Schuld wen du teilweise eine Luftlieferung bekommst.Haben andere Bewohner auch derartige Probleme?wenn ja dann kann eigentlich  nur  die zu grosse Luftmenge im Windkesel die Ursache sein.Falls deine wohnung nicht drurch eine "Ortswaserleitung" versorgt wird.Ansonsten müsste man auf ziemlich abendteuerliche Ideen komen woher die Luft kommt. Kannst du nicht fragenn wie die Wasserversorgung "konstruiert" ist. mfg sepp
isabel r-meyer
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 29.04.2007!  Zum Bezugstext

hallo sepp, danke für deine schnelle antwort. aber ich habe keine ahnung, um was für eine leitung es sich handelt. alles, was ich sagen kann ist: das haus wurde um 19oo gebaut und ich wohne im 4. stock. das warme wasser kommt über einen 80l-boiler (strom).
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.04.2007

Hallo isabel
Welche Art Wasserversorgung hast Du überhaupt? Etwa eine Unter-Wasserpumpe mit Windkesel wen da der Waserstandsregler nicht (mehr) funktioniert dan kommt  sicher ein  Luft- Wassergemisch  aus der Leitung!  mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas