Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Sonstiges > Historie
T-Com sucht Deutschlands älteste in Betrieb befindliche Tele
Gast (Peter Heinrich)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.11.2005

Die T-Com sucht Deutschlands älteste in Betrieb befindliche Telefonanlage (hoffentlich nicht um sie zu verschrotten !).
Mitmachen können nur Gewerbetreibende, es gibt eine neue Telefonanlage zu gewinnen.
Interessant wäre zu erfahren, was bei dieser Aktion herauskommt.
Einsendeschluss ist der 30.11.2005.

Ausschreibung siehe hier:

http://www.t-com.de/kleine-unternehmen-aktuell



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Wolfgang Koszeck
wokoszecknexgo.de
(Mailadresse bestätigt)

  13.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wählamt Kleinbaumgarten vom 12.12.2005!  Zum Bezugstext

Weiß denn inzwischen jemand, was daraus geworden ist?
Und vor allem, was mit der "Sieger"-Anlage geschieht?

Hier nochmal der Link, der andere funktiniert nicht mehr.
 http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHOP.static/WFS/EKI-GK-Site/EKI-GK/de_DE/Rechnungsbeileger/0511/rechnungsbeileger.htm?vpnr=GK0002


Gast (Wählamt Kleinbaumgarten)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Annemarie und Walter Clauberg vom 12.12.2005!  Zum Bezugstext

Betreff der zweifachen Anfrage des genannten werten Kunden der T-Com folgende Klarstellung:

1) Das Fax bzw. die Teilnehmerkarte ist bitte an das zuständige Fernmeldeamt bzw. an die ausschreibende Stelle zu senden, nicht gegebenenfalls an meine Wenigkeit (dazu siehe später)

2) Bei aller Ehrerbietung Ihrer Anlage aus den 70-er Jahren: ich fürchte, Ihre Anlage wird unter "ferner liefen" gereiht werden, mir selber sind aus meinem (deutschen) Bekanntenkreis Anlagen bekannt, deren Erstinbetriebnahmezeiten zumindest in die unmittelbaren Nachkriegszeiten, wenn nicht davor zurückreichen.

Was ich mit meiner ERSTEN Antwort zu diesem Thread sagen wollte, war der Hinweis, daß die T-Com bzw. deren RechtsVORgänger aus den Inventarlisten bzw. den Teilnehmerdaten diese erforderlichen Informationen ermitteln könnte - anscheinend ist ein nicht unwesentlicher Teil dieses Datenbestandes verlorengegangen.

Und noch zur eigenen Person: ich bin Nachrichtentechniker mit einem kleinen bescheidenen Telefonmuseum in ÖSTERREICH (in Kleinbaumgarten, daher das "alias" des "Wählamt(es) Kleinbaumgarten"). Selbst wenn ich wollte, könnte ich an dieser Ausschreibung nicht bzw. nicht maßgeblich mitwirken - sorry!
Alexander Gratz
alexander.gratzgmail.com
(gute Seele des Forums)

  12.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Salon Annemie Inh.Silvia Gortner vom 12.12.2005!  Zum Bezugstext

Sehe leider jetzt erst Ihren zweiten Beitrag und habe genauer hingesehen... Wir haben damit nichts zu tun, wir sind nicht die Telekom ;-))

Hier hat lediglich ein Forenbenutzer den Hinweis gegeben. Vermutlich meldet sich die Telekom erst bei einem Gewinn?

Alexander
Alexander Gratz
alexander.gratzgmail.com
(gute Seele des Forums)

  12.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Annemarie und Walter Clauberg vom 12.12.2005!  Zum Bezugstext

Hallo,

vielleicht schicken die nur bei Gewinn eine Nachricht? Attaché duo ist vielleicht nicht die 'älteste Telefonanlage', da gibts bestimmt noch Betriebe die aus den 50ern Anlagen mit W48 (und verwandten Geräten) haben...

Ist das Attaché duo nicht auch aus den 80ern? Das ist doch dieses Komforttelefon mit Display, ... In die 70er kann ichs nicht so recht einordnen. IMHO kam die Post mit dem Display- und Komfortkram erst in den 80ern.

Alex
Gast (Annemarie und Walter Clauberg)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wählamt Kleinbaumgarten vom 21.11.2005!  Zum Bezugstext

Wir haben Ihnen Anfang Novemberauf die Fragen zum ältesten im Betrieb befindlichen Telefon die Antwortkarte per Fax zugeschickt aber nie eine Antwort erhalten. Bei uns befindet sich ein aus den 70 jahren Familien-Telefon "Attache duo" im betrieb.
Unsere Kunden Nr.1230006796
Gast (Salon Annemie Inh.Silvia Gortner)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.12.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wählamt Kleinbaumgarten vom 21.11.2005!  Zum Bezugstext

Habe Ihnen das Antwortschreiben per Fax mitgeteilt aber leider keine Antwort erhalten
Wir haben die Kunden Nr.1230006796
Wir hätten gerne Ihr Umtauschangebot angenommen.
Da wir ein älteres Familientelefon "Attache duo"
besitzen aus den 70 oder Anfang 80 Jahren besitzen.

Mit freundlichen Grüßen
Walter Clauberg
Gast (Wählamt Kleinbaumgarten)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.11.2005

Nur zur Info: Falls die Anlage durchgehend in Betrieb sein sollte, müßte das in der entsprechenden Inventarliste des (ehemaligen) hiefür zuständigen Fernmeldebauamtes aufscheinen.

Wäre wirklich interessant, das hier weiterzuverfolgen.



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas