Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8400 Themen und 52800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Kurbeltelefone
Probleme mit Amtszusatz
Gast (Andreas Goroncy)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.11.2006

Hallo,
ich habe eine Amtszusatz für meine 10er Vermittlung. Leider kann ich nur Amtsgespräche entgegennehmen, keine abgehenden führen. Sobald auf der Wählscheibe die erste Nummer gewählt wird habe ich ein tut tut tut.
Über mein Feldtelefon und dem dafür vorgesehenen Amtszusatz kann ich an der Amtsleitung telefonieren.
Kann mir jemand einen Tip geben?
Gruß
Andreas



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Paulchen-Weimar vom 25.12.2008!  Zum Bezugstext

die impulsketten in sich mögen ja exakte abstände haben, aber ob bei handwahl der mensch so exakt von einer taste zur anderen springt, daß auch in dieser hinsicht der ablauf gleichmäßig ist ...
Gast (Christof Handke)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.12.2008

Gehe ich recht in der Annahme, das ein Amtszusatz ein Nummernschalter ist, der parallel zum OB-Telefon auf die TAL geschaltet wird?
Ich habe gerade mal ein Foto davon gesehen und bin so zu der Vermutung gekommen.

Gruß
Christof
Paulchen-Weimar
paulchen-weimarweb.de
(gute Seele des Forums)

  25.12.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Achim Shaukat vom 25.12.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Achim!

Ob das Problem nicht doch am TWB gelegen haben könnte?

Mag ja sein, daß die Fritzboxen vernünftig justierte NrS brauchen, daß also die Länge der Impulse bzw. die Länge von Impuls und Pause in ziemlich engen Grenzen liegen.

Aber ein TWB mit IWV wird ja sicher nicht eine "schwankende Ablaufgeschwindigkeit" haben, oder die Impulsketten gar zu langsam oder zu schnell herausgeben.
Ich kann mir eher vorstellen, daß der TWB schlichtweg defekt war, daß er sich also hin und wieder "verzählt" hat. Gab es mit ihm an anderer Hardware vielleicht die gleichen Probleme?

Bei mir jedenfalls ist ein W48 von 12/52 an einer Fritzbox "Fon WLAN 7050", mit der Firmware-Version 14.04.33, in Betrieb.
Immer fehlerfrei, noch nie mit Falschwahl...

Frohe Feiertage Euch allen!

Paulchen-Weimar

Achim Shaukat
(Mailadresse bestätigt)

  25.12.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von FeE vom 25.12.2008!  Zum Bezugstext

Die Impulswahl-Auswertung der FritzBox ist in meinen Augen ein reiner Zufallsgenerator...
Habe ein FeTAp 751 mit IWV-TWB angeschlossen gehabt, man lernte bei jedem Anruf neue Leute kennen... und das, wo doch ein TWB normalerweise keiner Justierung mehr bedarf...
Falschwahl kam ständig vor, es war eher Zufall, dass man die gewünschte Zielrufnummer erreichte...
Fritzbox war eine Fritz!Box Fon 5040
Gast (FeE)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.12.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von www.erel.de vom 25.12.2008!  Zum Bezugstext

> ... bedarf also gerade dieser Modifikation nicht

Vollkommen richtig, aber
dafür nimmt es die Impulswahl-Auswertung der FB sehr genau, der Nummernschalter muss also "excellent" justiert sein und nicht "irgendwie rumlotteln" :-)
Gast (www.erel.de)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.12.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von W. Henkel vom 24.12.2008!  Zum Bezugstext

Nicht uninteressant, doch ausgerechnet die angesprochene Fritz!box (-fon) versteht doch m.W. Impulswahl, bedarf also gerade dieser Modifikation nicht...
Gast (W. Henkel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.12.2008

Die Amtsanschaltung kann nur Impulswahl.
Mit etwas Feilen, einem Blech und einem "TWB71" kann man die auf Tonwahl umrüsten. Siehe www.wolfhenk.de/OB10

WH



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas