Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
Ortsmünzer 33
Karl-Heinz Mayer
karl.heinz.mayerweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2007

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Ortsmünzer 33 zugelegt.

Leider sind dort nicht alle drähte angeschlossen :-(.
Ich habe nun dank beiligender Schaltpläne alles soweit wieder verdrahtet wie ich denke das es sein sollte ;-)

Nun habe ich ein Problem der beiliegende Sperrnummernschalter 55/33 WA hat nur 4 Anschlusskabel die restlichen sind abgeschnitten.
nun habe ich noch einen vollbestückten 55/55b
Leider habe ich über beide keine Unterlagen.
Kann mir jemand von euch da helfen?
Wenn ich nun den Nummernschalter 55/55b so anschließe wie ich denke das es gehen sollte passiert beim wählen nur das das Freizeichen wärend des wählen weg ist und dannach leiser...

Hat jemand zufällig die im Hilfsbuch für Entstörer (Dritte Auflage 1966 Seite 238)  erwähnte Zeichnungen der Firma Hagenuk 74 MS 81.44.1-12.
Dort soll beschrieben sein wie ich den Sperrnummernschater 55 in ältere Münzer einbauen kann.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Karl-Heinz Mayer
karl.heinz.mayerweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  23.08.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von telefonvitrine vom 22.08.2007!  Zum Bezugstext

Super vielen dank schonmal :-))
Kannst du mir eventuell diesen Plan und das Bild Nr.26 in etwas besser Auflösung zusenden?
Wenn ich den Plan ausdrucke kann man nix mehr lesen ;-)
telefonvitrine
infotelefonvitrine.de
(Mailadresse bestätigt)

  22.08.2007

Hallo.

Die gewünschte Zeichnung von Hagenuk habe ich nicht, aber ich habe in den DBP Unterichtsblättern im 9.Jahrgang Heft 21/22, 26.November 1956 das beiliegende Beschaltungsbeispiel für den SpNrS 55/33 gefunden. Das Beispiel ist zwar für das Tischgerät, wird warscheinlich auch für das Wandgerät passen.

Danach hat der SperrNr55/33 eine 7adrige vollbeschaltete Anschlußschnur. Ob sich da Adern durch Brücken von Klemmen oder verzicht auf einige Funktionen des SpNrS sparen lassen, habe ich jetzt nicht geprüft.

MfG
Telefonvitrine

 


Gast (wolfgang)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.08.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Karl-Heinz Mayer vom 22.08.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Karl-Heinz,

guck doch mal hier
http://www.telefonzelle.de.tl/

oder maile Marco mal direkt an.
gruß wolfgang
Karl-Heinz Mayer
karl.heinz.mayerweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  22.08.2007

So...nach vielem hin und her hab ich den Münzer nun dazu gebracht das ich Wählen kann.
Der Sperrnummernschalter 55/33 WA funktioniert leider nur bedingt Die Nr. 1 ist ausser Betrieb und die 2 ist nun die 1 und ich kann auch keine 0 Wählen...
Kennt jemand dieses Problem?
Vielleicht von einem "Normalen" Nummernschalter?
Beim 55/55b funktioniert alles einwandfrei nur die zusazkontakte kann ich noch nicht auswerten....da muss im Nummernschalter warscheinlich was geändert werden und ohne schaltplan ist das wohl nicht möglich :-(.



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas