Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
TlnMü 55b Demontage
Robin
(gute Seele des Forums)

  29.04.2008

Moin,
ich habe meinen '59er Teilnehmer-Münzfernsprecher 55b (TlnMü55b) einmal ausprobiert, und da er noch funktioniert (mangels Groschen nur mit dem Wirtsschlüssel getestet), will ich ihn restaurieren.
Da er sehr vergammelt ist (sehr rostig) müsste ich ihn "entlacken" und neu lackieren.
Dazu muß das Innenleben raus und das Bakelit-Oberteil runter.
Nun die Frage: welche Schrauben müssen gelöst werden, um die ganze Elektrik
(möglichst komplett, mitsamt dem Rahmen) herausnehmen zu können.
Und wie bekommt man das Bakelitteil ab?
(ein Bild vom Inneren des Apparates könnte ich auf Wunsch einstellen)

Als Farbe wäre schwarzer Sprühlack (aus dem Baumarkt) geeignet ?
Das Bakelitteil hat eine "Macke". Wäre es möglich, diese mit einer Art Spachtelmasse auszubessern?
Was ist dafür geeignet???

mfG
Robin



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Gast (Peter Heinrich)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.05.2008

Nach Abnahme der Bodenplatte kommst Du an (ich meine es sind 2) Schrauben, mit denen der gesamte obere Apparateteil (also das was aus Bakelit ist) festgehalten wird und nach Lösen der Schrauben nach oben weggezogen werden kann. Dann kommst Du einerseits an den Sperrnummernschalter und andererseits an die Elemente auf dem unteren Apparateteil von oben. Wenn Du noch Probleme damit hast mail mich mal an, ich pack dann mal einen von meinen Tischmünzern aus und schau nach. Gruß Peter
Gast (wolfgang z)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.04.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Robin vom 30.04.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Robin,
mail doch mal Marco Kosmehl direkt an, der ist Münz-spezie
gruß wolfgang
Robin
(gute Seele des Forums)

  30.04.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Volkmar vom 30.04.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Volkmar,
vielen Dank für dein Angebot, aber das mit den Groschen hat sich erledigt. Ich habe heute noch ein Dutzend davon im Keller gefunden.

Wäre nur gut, wenn mir jemand sagen könnte, wie ich den apparat auseinandergebaut kriege...

mfG
Robin
Gast (Volkmar)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.04.2008

Hallo, vorher unbedingt grundieren und ganz fein anschleifen, sonst wird es nichts. Wenn es gut werden soll, bring es doch zum Lackierer, kann so teuer nicht werden. Zum Auseinanderbau kann ich Dir leider nichts sagen aber falls Du ein paar 10 Pfg-Münzen brauchst, ich hab noch einen ganzen M21 Münztresor voll, wenn da 10 fehlen, würde es mich nicht stören.
Gruß,

Volkmar
Christopher Maurer
c.maurer.mailgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2008

Hallo,
von Sprühlack kann ich auf den Blechteilen nur abraten.
Ich habe mal so versucht, rostige Fingeranschläge zu lackieren, und das war nichts gutes.
Die Farbe ist sehr matt.

Ich habe dafür jetzt schwarze glänzende Emailfarbe genommen (für Modellbau), die passt am besten zu glänzendem Bakelit.

Gruß
Christopher



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas