Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
AMS 14
Gast (Matthias)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.10.2008

Hallo liebe Forumsleser,

ich muss auf meiner aktuellen Telefonbaustelle einen AMS 1/4 ersetzen, da dieser kein CLIP unterstützt. Also muss was Neues her.......

Gibt es inzwischen Mehrfachschalter, die CLIPfähig sind ? Oder sollte man gleich eine Telefonanlage nehmen wie z.B. die Eumex 400a ?

Schon mal besten Dank für Eure Antworten.

Matthias



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Gast (Rene)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Matthias vom 28.10.2008!  Zum Bezugstext

WENN ich einen Tausch vor hätte, würde ich persönlich zu etwas sinnvollerem greifen als zu einem AMS - zur X311. Das macht bedientertechnisch mehr Sinn, wenn man schon etwas Geld ausgeben will/muss.
Gast (Matthias)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sascha vom 26.10.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Sascha,

vielen Dank für den Tip. Werde mich bemühen, so ein Teil zu bekommen.......

Viele Grüße

Matthias
Sascha
(Mailadresse bestätigt)

  26.10.2008

Hallo Matthias,

der AMS 1/4 der Firma Telegärtner lässt die CLIP-Signale durch. Ich habe bei mir einen solchen in Betrieb und kann bestätigen, dass CLIP-Signale (hier an einem ELV "CallBoy alpha") angezeigt werden. Der CallBoy ist natürlich hinter dem AMS montiert. Die Firma Telegärtner hat den AMS 1/4 scheinbar noch im Programm:
http://www.telegaertner.com/de/elektronik/telekommunikation/zubehoer/ams_1_4/ams_1_4.php

Grüße
Sascha
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  25.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolfgang z vom 24.10.2008!  Zum Bezugstext

das müßte wohl gehen.
Gast (wolfgang z)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 24.10.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Thies (+ die anderen),
ja da hast du recht, dann geht es verloren, müßte man also parallel einen App (clipfähigen) an die Zugangsleitung anschließen, da müßte das doch dann zu sehen sein, aber das geht wohl hier auch nicht, evtl aber mit einem 'CALLBOY', oder wie diese dinger alle heißen, der als 'N'-gerät vor-geschaltet wird.
gruß wolfgang
Gast (Matthias)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolfgang z vom 23.10.2008!  Zum Bezugstext

Hi,

die AMS 1/4 gibt es wohl schon seit den 90er Jahren und man kann sie immer noch unter http://www.reichelt.de erwerben. Dort steht auch ausdrücklich "nicht für CLIP-Funktion". Hatte nur gehofft, dass es eine Weiterentwicklung mit CLIP geben würde..........

Grüße

Matthias
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.10.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolfgang z vom 23.10.2008!  Zum Bezugstext

ams und clip kann (wie ich es theoretisch sehe, praktisch habe ich es noch nicht geprüft) nicht funktionieren. nicht etwa, weil die schaltung ggü. einer bestimmten frequenz (wie z.b. der eines gebührenimpulses) kritisch wäre. sondern schlicht wegen der art und weise, wie clip an analogen anschlüssen funktioniert: die clip-information wird per mfv (desbezüglich der ams neutral ist) zwischen dem ersten und dem zweiten klingelsignal übertragen. genau da schaltet der ams aber zwischen den anschlüssen um, deswegen bekommt es keiner der beiden (bzw. vier) geliefert. es versickert schlicht im niemandsland zwischen dem klingeln am einen und am anderen anschluß.
Gast (wolfgang z)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.10.2008

Hallo,
wieso ... unterstützt kein Clip... , das ist doch nur ein Umschalter, der schaltet doch nur immer 1 App an eine Telefonltung, dem ist das doch schwuppe was da software mäßig durchgeht, oder stehe ich da auf dem Schlauch????
lasse mich ja gern belehren
wolfgang



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas