Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
TAE Verlängerungskabel funktioniert nicht...?
Gast (Mariko)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.01.2009

Hallo zusammen.
Ich habe, nachdem ich vor einiger Zeit dieses Forum gefunden habe, das alte W48 vom Opa meines Freundes repariert - vielen Dank erstmal für die vielen guten Anleitungen und Tips, die zwar anderen gegeben wurden, mir aber sehr geholfen haben! :)

Nun habe ich aber doch noch ein Problem. Das Anschlusskabel, welches ich mit einem TAE-Stecker versehen habe, ist sehr kurz, was ich mit einem Verlängerungskabel beheben wollte. Damit funktioniert das Telefon nun aber nicht. Wohingegen, wenn ich es direkt in die FritzBox stecke, alles tut.

Wisst ihr, woran das liegen kann?
Würd' mich über Antwort freuen!
Danke und einen schönen Abend.
Mariko



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Andreas Panskus
kontaktandreas-panskus.de
(Mailadresse bestätigt)

  20.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolfgang z vom 19.01.2009!  Zum Bezugstext

> "Bei Western gibt es meiner Meinung nach 3 Belegungen, (mehr geht wohl auch nicht, hi hi)"

Nee da geht noch was :-)

Theoretisch kannste 24 verschiedene Steckernormen machen, denn bei Telefonen sind da ja normalerweise 4 Pins vorhanden, folglich existieren 4! Permutationen. Wenn Du nur zwei Leitungen auf die vier Pins packst und die anderen zwei leer läßt sind es 4!/2! Kombinationen, also könnte man so immerhin noch 12 verschiedene Stecker machen.

SCNR

Gruß
Andreas
Gast (wolfgang z)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 14.01.2009!  Zum Bezugstext

Hallo ,
das gilt doch aber, meiner Meinung nach.  nur für Westernstecker, TAE müßte doch 1:1 sein, wie Andreas auch richtig sagte???!?!
naja, auch wieder was gelernt, wo man immer drauf achten muß.
Bei Western gibt es meiner Meinung nach 3 Belegungen, (mehr geht wohl auch nicht, hi hi)
1. Telekom   2. International + 3. Siemens
wolfgang
Gast (Mariko)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Panskus vom 15.01.2009!  Zum Bezugstext

Hallo und Entschuldigung für die späte Reaktion.

Das mit Batterie und Taschenlampenbirne habe ich probiert und es ging tatsächlich nicht. Daher habe ich das Verlängerungskabel zurückgegeben und festgestellt, dass ich für den Preis auch eine neue Anschlussschnur von normaler Länge bekommen kann. Da das wohl das Einfachste ist, habe ich mir eine bestellt.

Trotzdem vielen lieben Dank die Antworten und Hilfe!

Und ich möchte nochmal sagen, wie toll ich es finde, dass es dieses Forum gibt. Meinem Freund geht jedes Mal das Herz auf, wenn das Telefon klingelt. :)

Viele Grüße!
Mariko
Andreas Panskus
kontaktandreas-panskus.de
(Mailadresse bestätigt)

  15.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Mariko vom 14.01.2009!  Zum Bezugstext

Siemens auf Telekom gibt es sogar auch bei TAE-TAE? Naja wieder was gelernt.

Es kommt jedenfalls zunächst nur auf die Pins 1 und 2 an (Belegung des TAE-Anschlusses hier: http://www.wasser.de/telefon-alt/datenbank/index.pl?kategorie=1000386 ). Du solltest (wie von mir schon vorgeschlagen) prüfen, ob bei der Verlängerung Pin 1 auf Pin 1 leitet, entweder mit einem Meßgerät (z.B. Widerstand der Leitung, der nicht unendlich groß sein sondern nahe bei Null liegen sollte) oder aber die Leitung notfalls mit Batterie und Taschenlampenbirnchen testen. Pin 2 - Pin 2 genauso. Wenns irgendwie anders durchleitet ist wohl was vertauscht.

Also ich persönlich hatte bisher eher Probleme bei den Steckerkontakten, d.h. selbst neue TAE-Stecker hatten keinen vernünftigen Kontakt.
Gast (Mariko)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 14.01.2009!  Zum Bezugstext

Danke auch dir für die Antwort.
Wie kann ich denn eine möglich verdrehte Belegung feststellen bzw. beheben?
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  14.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Mariko vom 14.01.2009!  Zum Bezugstext

dann tippe ich auf das verlängerungskabel: vielleicht ist es ja mit verdehter belegung, z.b. siemens auf telekom oder so.
Gast (Mariko)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.01.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Panskus vom 13.01.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Andreas,
vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ein anderer Apparat funktioniert auch nicht mit dem Kabel, was ich schon seltsam finde, es ist ja brandneu.

Den Rest habe ich noch nicht probiert, werde ich morgen gleich tun.

Viele Grüße!
Mariko
Andreas Panskus
kontaktandreas-panskus.de
(Mailadresse bestätigt)

  13.01.2009

Naja, wie es aussieht ist entweder ist die Verlängerung defekt oder an einer der beiden Steckerverbindungen kommt kein Kontakt zustande. So bleibt nur, die Fehlerquelle einzugrenzen:

- Funktioniert ein anderer Apparat mit derselben Verlängerung an der Fritz?
- Funktioniert die Kombination Apparat + Verlängerungskabel an einem anderen Anschluß?
- Kannst Du die Funktionsfähigkeit von Pin 1 und 2 des Verlängerungskabels prüfen (Widerstandsmessung oder notfalls mit Batterie und Glühbirnchen)?
- ...

Gruß
Andreas



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas