Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
Standortermittlung
Gast (Dennis Schulz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.02.2009

Hallo!

Ich bekam letztens eine SMS von einer Telefonzelle mit der Rufnummer: 400076758743. Da ich aus Hamburg komme schätze ich das diese Telefonzelle die Rufnummer 04076758743 hat. Meine Frage jetzt wie folgt:
Wie kann ich herausfinden wo sich diese Telefonzelle genau befindet? Ich konnte mit Hilfe von Gelbe Seiten und Vergleich ähnlicher Telefonnummern mit 0407675 den Bereich schon einigermaßen eingrenzen, aber mich würde halt der genau Ort interessieren.

Weiß jemand vielleicht Rat? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  11.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von LUMA vom 11.02.2009!  Zum Bezugstext

seit wann gilt diese aufteilung ?  ich kenne die noch etwas komplizierter.
Gast (LUMA)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 10.02.2009!  Zum Bezugstext

Die Portabilitätseinschränkung gilt nur eingeschränkt (tolle Wortspielerei - HI)

Für ONKZ 0621 gilt
06210 = Telekom Dienstbetrieb
06215 = LU
06216 = LU
06219 = LU (reserviert)
alles andere ausser oben = MA
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  10.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dennis Schulz vom 09.02.2009!  Zum Bezugstext

was meinst du mit "die ersten drei ziffern der rufnummer sind ... die des bezirks" ?  anschaltebereiche gibt es seit dem eintritt der regtp / bnetza in die rufnummernverwaltung eigentlich nicht mehr. eine portabilitätseinschränkung ist mir bisher nur vom ortsnetz 0621 ludwigshafen / mannheim bekannt. hier teilen sich zwei städte eine vorwahl, die zu unterschiedlichen bundesländern gehören.
Gast (Dennis Schulz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 09.02.2009!  Zum Bezugstext

die nummer über die die sms gesand wurde war 11430 mit der angabe ötel400076758743. ist hier so bei sms. bei anrufen werden die nummern korrekt übertragen, d.h. mit vorwahl(in diesem fall 040=hamburg. die ersten drei ziffern der rufnr. sind in dem fall die des bezirks in welchem sich der apparat befindet. wie gesagt, habe ich ja schon eingegrenzt. werde mich mal bei der 0800nr. der tcom  erkundigen....aber trotzdem vielen dank.
Gast (Dennis Schulz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christof Handke vom 09.02.2009!  Zum Bezugstext

Vielen Dank......werd ich mal versuchen!
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  09.02.2009

eine "elfstellige" rufnummer stammt schon aus der zeit, in der es keine zuordnung von anschaltebereich und rufnummer mehr gab / gibt - die zelle kann sich also irgendwo im ortsnetz befinden (falls es überhaupt eine hamburger nummer sein sollte, die dtag zeigt ihre rufnummern wenn, dann für gewöhnlich korrekt* "040..." bzw. "004940..." an). dank clip_no_screening werden zuweilen die abenteuerlichsten nummern übertragen.

*) das genannte format (4000...) entspräche einer standortkennung, die in der zelle wie eine fernmeldkontonummer notiert ist. bei anrufen kenne ich jedoch nur die übertragung im clip-format (wenn überhaupt, woraus ich auf eine anrufbare zelle schließen würde).
Christof Handke
christof.handkearcor.de
(Mailadresse bestätigt)

  09.02.2009


Bei der Telekom, Abteilung für T-Zellen.
0800er hängt in den Zellen aus



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas