Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
analolge Telefonanlage für MFV u. IWV mit Erdungstaste
Gast (Erich Reichert)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009

Für einen analogen Anschluss suche ich für zwei IWV Telefone mit Wählscheibe und weißer Taste (Erdungstaste) und einem schnurlosen Telefon (MFV) eine analoge Telefonanlage,
1) bei der für das jeweilige Telefon das betreffende Wahlverfahren fest einprogrammiert werden kann
2) bei der mit der weißen Taste (Erdungstaste) interne Gespräche geführt oder externe Gespräche weitervermittelt werden können
3) die für alle Telefone automatische Amtsholung bietet.

So weit ich herausgefunden habe, können alle derzeitig angebotenen analogen Telefonanlagen mit IWV und MFV das Erdungssignal nicht verarbeiten.

Deshalb meine Frage: Welche analoge Telefonanlage (evtl. auch eine ältere) beherrscht MFV und IWV mit Erdungstaste? Oder welche andere Lösung gibt es?

Für gute Ideen danke ich im Voraus!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 13
Paulchen-Weimar
paulchen-weimarweb.de
(gute Seele des Forums)

  03.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kalau vom 03.11.2009!  Zum Bezugstext

Ja, Kalau, das ist er, und ich muß auch immer an Olga denken, wenn ich das lese. Man könnte es ändern, aber in der Regel editieren wir Beiträge bei solchen Kleinigkeiten nicht (und um den Titel zu ändern, muß man in den Beitrag gehen).
Anders ist es auf Bitte des Verfassers, da kann man dann schon mal...

P-W

Gast (Kalau)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.11.2009

Der Treadtitel ist echt für den A.sch :-))
Gast (10000459a)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009

ich habe bewußt anlagen aufgezählt, die das am analogen amtsport können.

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Gast (Manfred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von 10000459a vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

Integral 10, Euracom 141 - 18x - 26x , Ackermann usw. haben keinen analogen Amtsport. Wenige Anlagen können gemischt fahren analog und digital Telenorma Integral 2 plus, Integral3 Compact, Integral3 E usw. immer mit MFV Erde, MFV Flash und IWV und echter Erdtaste als analoge Nebenstelle sprich 2 Draht.
Gast (10000459a)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Manfred vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

diese anlagen habe aber keine analogen amtsports, oder?

detewe varix- systeme...

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Gast (Manfred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von TundN vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

Wie geht es mit IWV und Erdtaste?
Gast (TundN)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von 10000459a vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

und Integral 10 / Euracom 18x
Gast (10000459a)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009

warum analoge anlage? viele der unten genannten anlagen sind digital, haben aber die möglichkeit, am analog- anschluß betrieben werden zu können.
es können folgende, mir bekannte tk- systeme erdtaste, analoge amtsleitungen und iwv- mfv und sind programmierbar (teilweise pc/ terminal)


Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Stefan Roth
(Mailadresse bestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Paulchen-Weimar vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

Die ersten 612-1 hatten noch eine Erd- und Flackertaste. Die Erdtaste hatte also noch den Unterbrecherkontakt. Die ehemalige Brücke 2´-W2 war auf der 612-1er-Platine als angelötete Metallbrücke ausgeführt, die laut Schaltplan "herausgebrochen" werden sollte - wie "professionell". Jedem, der mit Lötkolben halbwegs umgehen kann, würde ich hier das einseitige Ablöten empfehlen.

Problem ist: Man kann nicht erkennen, ob der betreffende 612-1 diese Funktion noch hat. Denn es wurden auch 612er mit neuen Bauteilen instandgesetzt; so war es möglich, dass die neue Erdtaste nur noch 2polig war.
Gast (Manfred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stefan vom 02.11.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Stefan,

Nichts gegen der Bedienung ( Gabelschlagen ) der Erdtaste als Unterbrechung der a Leitung, wenn man dies kann bzw. beherscht. Wie sieht es aus bei einem Laien oder einem Notfall?
Auf solche Spielereien würde ich mich nicht einlassen.
Nichts für ungut.
Gruss
Manfred
Paulchen-Weimar
paulchen-weimarweb.de
(gute Seele des Forums)

  02.11.2009

Hallo Erich!

Ergänzend zu meinen Vorrednern empfehle ich Dir folgende zwei Themen:
http://www.wasser.de/telefon-alt/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000006380
und
http://www.wasser.de/telefon-alt/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000005168

Insbesondere das zweite Thema ist sehr umfangreich,
aber mit der Seiten-Suchfunktion Deines Browsers und dem Suchwort "Erdtaste" sind sie ein Quell der Erkenntnis...

Beste Grüße - Paulchen-Weimar


P.S. @Stefan:
Erdtaste zu Flackertaste geht aber nur bei solchen Tasten, die neben dem Schließer-Kontakt ("Erde") auch einen Öffner-Kontakt ("Flacker") haben, wie z. B. bei W48 & Co.
Bei 61ern beispielsweise ist das - so glaube ich - eher unwahrscheinlich...

Gast (Stefan)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009

Hallo,

um der weißen Taste Funktion zu verleihen würde es auch genügen sie als sog. "Flackertaste" (mal hier in der Suche eingeben)umzufunktionieren.
Dazu muss im Apparat meist die Brücke zwischen 2-W2
entfernt werden. Die Taste wird somit zur "Flashtaste"
und bewirkt eine kurze Trennung zwischen a und b
und ermöglicht Umschaltung auf internes Zeichen
und Weiterverbindung. Ein kurzes Antippen der Taste im
Millisekundenbereich genügt. Es variiert ein wenig von Anlage zu Anlage und ist normalerweise in der Anlage bzw. auch bei modernen Telefonen programmiert und wird automatisch im Apparat erzeugt.
Mit ein wenig Übung lässt es sich jedoch leicht manuell
über die Weiße Taste erzeugen.
Alternativ würde auch ein kurzer Gabelschlag (Unterbrechung a/b) genügen selbst wenn die Brücke 2-W2
gesetzt bleibt um eine weitere Verbindung einzuleiten.
Bei heutigen modernen Amtsanschlüssen ist die Erde
meist nicht geklemmt. Es wäre also nötig selbst bei Anlagen die Erdfunktion unterstützen diese zusätzlich selbst einzurichten z.B. über Rohrleitungen, Erdungsbänder etc.

Gruß Stefan
Gast (Manfred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2009

Hallo Erich,

Eine Anlage die alles kann ist eine:
Telenorma Integral Hybrid 2 und plus.
Bestimmt gibt es auch noch andere, aber diese kann es.

Gruss
Manfred



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas