Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8100 Themen und 50300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
Retro-Telefon mit modernem Anrufbeantworter verbinden?
Gast (rauchenderaupe)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.02.2011

Hey,

ich habe vor mir in Kürze ein Retro-Telefon zu kaufen. Meine Frage ist: Kann ich mit diesem Telefon einen modernen Anrufbeantworter verbinden oder ist dies nicht möglich? Ich kenne mich in der Telefontechnik absolut garnicht aus und hoffe, dass ihr mich aufklären könntet. :)

Hier das Telefon welches ich mir zulegen werde:

http://cgi.ebay.com/DESK-TELEPHONE-OLD-PUSH-BUTTON-TOUCH-TONE-VINTAGE-PHONE-/280503672459?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item414f525e8b

Hoffe ihr habt gute Nachrichten für mich. :D

lg
raupe



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Gast (Steffi W.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.08.2011

Klar ist das Möglich!

Das Design basiert in den meisten Fällen auf das der 50er & 60er Jahre, aber die Technik bleibt die von heute.

Hier ein guter Artikel:

http://retroo.de/elektronik/retrotelefon-grundig-sixty-w48
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  19.02.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von rauchenderaupe vom 19.02.2011!  Zum Bezugstext

Hallo,

möglicherweise müssen noch die Weckerspulen anders geschaltet werden, wenn das Telefon nicht klingeln will.
Habe ein ähnliches Problem mit dem «Vorgänger» diese Telefons auf diese Weise gelöst.
Gast (rauchenderaupe)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.02.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kevin Mast vom 19.02.2011!  Zum Bezugstext

Ah alles klar. Dann steht meinem Vergnügen ja nichts mehr im Wege. Danke für die ausführliche Antwort. :)

lg
raupe
Kevin Mast
mailkevinmast.de
(Mailadresse bestätigt)

  19.02.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 19.02.2011!  Zum Bezugstext

Hi!
Das Western Electric 2500 oder auch später von Cortelco, ITT,... ist bereits ein Telefon mit dem heutigen Tonwahlverfahren. Zumindest von der Warte aus sind keine Probleme zu erwarten.
Anschluss ist unter Umständen etwas kniffelig, wenn man einen TAE-Stecker anschließen will. Besser ist ein Passender Adapter zum Western-Stecker, dann funktioniert der Anschluss auch hier völlig unproblematisch.
Dann kann man einfach auf seine TAE-Dose einen passenden Adapter für je mindestens einen TAE-F (fürs Telefon) und TAE-N (für den Anrufbeantworter) stecken.
z.B.: http://www.tocker.de/tae/tae.html
Hier 3. von oben.
Telefon und Anrufbeantworter hängen dann quasi parallel an der Leitung.

Wichtig ist, dass der amerikanische Apparat am besten entweder direkt am analogen Netz hängt oder zumindest an einer Telefonanlage, die eine hohe Rufspannung liefert, denn die Wecker in diesen Apparaten sind recht schwer in Gang zu bringen und einige Telefonanlagen tun sich da schwer. Meine Auerswald ETS 1006 tut sich beispielsweise mit manchen davon schwer.

Sollten jetzt noch Fragen bestehen immer her damit =)

Beste Grüße,
Kevin
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  19.02.2011

das gegenstück zu diesem crossposting steht hier: http://www.telefonanlagenforum.de/forum/festnetz-und-schnurlostelefone/retrotelefon-mit-modernem-anrufbeantworter-verbinden-t3008.0.html



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas