Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8100 Themen und 50300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
Passive Aktive Sprechkapseln
OldMan
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2011

Allgemeine Fragen zu Sprechkapseln eines frischlings.

Hallo alle

Ich habe mir sagen lassen die "Siemens MPH" sei ein Sprechkapsel, die keine Eingans-Spannung benötigt (obwohl bei Wikipedia steht Kohle-Mikrofone brauchen eine Spannung)

Ich denke die Dynamischen Kapseln sind auch passiv,
Alle bei denen etwas mit TA steht sind wohl aktiv ist das richtig?

Ja ich habe die Suchfunktion ausgiebig benutzt ;-)

danke



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
OldMan
(Mailadresse bestätigt)

  14.08.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dietrich vom 13.08.2011!  Zum Bezugstext

Also die mph 72 braucht also Spannung? Falls ja wieviel und an welchem "Pin".

Also sind nur die von dir genannte und die Dynamischen Sprechkapseln "passiv" ist das richtig?

Danke nochmal
Gast (Dietrich)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jürg Maag vom 13.08.2011!  Zum Bezugstext

keine Frage, die mph 72 war wohl die gebräuchlichste, im Bereich der DBP zugelassene Kohle-Sprechkapsel von Siemens.

An Transistorkapseln gab es ab von Siemen ab 1971 die Ts71 (V30083-A5008), die auch in den FeAp61 passte, und später dann die TS8, diese nur noch mit Steckanschluss.
Zurück zur Ursprungsfrage: Die Sprechkapsel für batterielose Fernsprecher, die keinen Strom benötigt, heißt mph84d (Quelle: Siemens-Druckschrift "Sprech- und Hörkapseln" vom Mai 1980).

Gruß  Dietrich
Gast (Jürg Maag)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dietrich vom 12.08.2011!  Zum Bezugstext

Also die "Siemens mph 72" ist eine Kohlekapsel.
Gast (Dietrich)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.08.2011

Hallo,

ja, es gab bei Siemens batterielose Schiffsfernsprecher, z.B. Fgstat 15, 17, 18, 24 und 25. Diese hatten keine Kohlemikrofone; die exakte Mikrofonbezeichnung müsste ich erst noch heraussuchen, was länger dauern kann.

Die Bezeichnung MPH (bei Siemens normalerweise in Kleinbuchstaben, also mph)steht ganz allgemein für Mikrophon; erst die nachfolgende Zahl gibt Hinweis auf die Type.
Die Bezeichnung der Mikrofone begann früher mit Fgmph xxx, etwa 1967 wurde diese Bezeichnung in C39254-xxx geändert.

Gruß  Dietrich



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas