Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 50600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
USA Payphone Sprechlautstärke ist zu leise
fred1000
(Mailadresse bestätigt)

  17.12.2011

Hallo,

ich hatte mir dieses USA Telefon gekauft. Ich kann telefonieren und angerufen werden.
Wenn mich  jemand anruft, den verstehe ich perfekt am Höher. Spreche ich mit dem Anrufer, versteht der mich kaum. Ich muss schon in den Hörer schreien, damit er mich  versteht.
Kann ich das irgendwie umstellen das es lauter wird. Auf dem 3.Bild wo die Kabel: gelb, schwarz-blau, rot, blau-grün zu sehen sind , wird der Hörer angeschlossen. Wenn ich bei blau-grün das Blaue-Kabel entferne, wird die Hörmuschel lauter. Die Sprechmuschel verändert sich aber nicht.





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (Stephan A.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.12.2011

Hallo Fred1000,

das Problem der leisen Sprechkapseln ist ein typisches Problem bei amerikanischen Telefonen, wenn in Deutschland betrieben. Siehe hier: www.wasser.de/telefon-alt/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000004965&seite=2&begriff=amerikanische Telefone&tin=&kategorie=
5. Beitrag von oben.

Gruß Stephan
fred1000
(Mailadresse bestätigt)

  19.12.2011

Hallo,

danke für die viele Hilfe. Ich habe mein Telefon heute erst mal  an die Wand geschraubt. Hier mal 3 Bilder.


Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von fred1000 vom 18.12.2011!  Zum Bezugstext

Wenn der andere HA nichts gebracht hat, dann liegts schonmal nicht an der Kapsel, die auszutauschen wäre ja eh nicht so einfach, da man die Hör- und Sprechkapsel-Verschraubung nicht ohne weiteres öffnen kann.

...Na wenn du das Gerät direkt bei payphonehelp.com gekauft hast, frag doch am besten bei denen nach, woran es liegt dass die Sprechkapsel derart leise ist.Die sollten doch die passenden Antworten parat haben.

Am besten per Mail, wenn´s an der englishen Sprache hapert, dann jemanden bitten der hilft oder zBsp bei google das Übersetzungstool nutzen .

Für mich wär das Gerät nix, praktisch aussen nur US-Atrappe, aber ohne jegliche Münzannahme-Funktion. Schaaaaade !
Selbst wenn es die angenommenen Münzen nicht kassieren würden aber wenigstens annehmen und zurück geben sollte schon funktionieren. Würde mir persönlich sonst keine Freude bereiten. Wäre ja nur so´n halbes Ding.
Hatte auch mal so einen tollen US-Münzer, der war jedoch ohne Münzverarbeitung. War sehr schön anzugucken, aber mehr auch nicht...

Grüße
Marco
www.telefonzelle.de.tl
Gast (Gast )
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.12.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von fred1000 vom 18.12.2011!  Zum Bezugstext

""to adjust the receiver volume on the pay phone.""

Das heißt, die Lautstärke der **Hörmuschel** wird verändert.
fred1000
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Marco K. vom 17.12.2011!  Zum Bezugstext

einen anderen Hörer habe ich mal angeschlossen. Der Hörer ist noch leiserer. Die Münzeinheit ist in dem Telefon nicht mehr vorhanden. Das Telefon ist von payphonehelp.com. Die verkaufen die Telefone als Haustelefon. In der Anleitung steht nur wie man das Gehäuse öffnet und die Bezeichnung Protels 200BB+.
Es handelt sich dabei um Modell XP 1000 Cellular. Ich habe durch google folgendes gefunden.
http://www.payphone.com/Volume-Control-Kit.html

Ein Volume Control Kit. Kennt so etwas einer von euch?

Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  18.12.2011

Ja,
da hilft nur etwas probieren, wobei ich auch vermute, dass die Sprechkapsel schon etwas älter ist und nicht mehr so richtig will. mal mit ner anderen Kapsel (am besten Transistorsprechkapsel) probieren, obs besser wird. Die «deutschen» Kapseln sind in der Regel für amerikanische Hörer zu gross, da hilft nur ein Umbau der Kapsel, aber wenn das zum Erfolg führt, muss man das nur einmal machen, denn diese Kapseln altern dann nicht mehr.
Wenn ein Schaltplan vorhanden/zu bekommen ist, hilft auch der, ob es da allerdings Anpassungsmöglichkeiten gibt, weiss ich nicht. Ich habe schon öfter die Erfahrung gemacht, dass die amerikanischen Geräte etwas «leise» für den Teilnehmer am anderen Ende der Leitung sind, sollte aber nicht so extrem sein.
Oft hat man das Problem, das etwas nicht mehr so funktioniert, wie es soll. Ich habe auch schon ein amerikanisches Wählscheibentelefon, welches nicht mehr funktionierte, mit den «Innereien» eines gehäusebeschädigten 61ers wieder zum Leben erweckt.
Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  17.12.2011

Hallo,
meine ersten Überlegungen waren, entweder hat die Sprechkapsel eine Macke (alternativ, provisorisch -wenn vorhanden- einen anderen Hörer anschließen zum Testen obs daran liegen könnte)
oder ist´s vielleicht so dass bei dem Ami-Münzern die Sprechkapsel erst freigeschaltet wird beim zustandekommen des Gespräches (also beim eintreffen eines ersten Gebührenimpulses, oder wie auch immer das Gerät arbeitet...). Hab mich mit den US-Geräten noch nicht wirklich intensiv beschäftig:-)

Der Münzer ist ja sicher nicht richtig mit Kassierung angeschlossen, oder ?

Grüße



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas