Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
FETAP 756-NS AS7 anschließen
Fortinbras
(Mailadresse bestätigt)

  12.09.2012

Hallo, ich habe zwei schöne Retrotelefone erworben. Eines (FETAP 752-NS) hatte noch einen VdO/AS4-Anschluss, das andere (FETAP 756-NS) hat einen AS7er.
Das AS4er habe ich nun erfolgreich an meine Fritzbox angeschlossen. Dazu habe ich einen AS4-TAE-Stecker eingesetzt. Nun die Frage, wie ich das AS7er auch noch aktivieren kann. Ich würde es gerne in einem anderen Raum "hinter das andere" schalten. Wie kann ich das machen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Markus L.
(gute Seele des Forums)

  13.09.2012

Was für ein "AS4-TAE-Stecker" ist gemeint. Ist das dieser Rutenbeck-Bausatz? Wenn ja, ist der auch für für 7-adrige Schnüre geeignet. Die A2-Schaltung kann auch über TAE-Dosen realisiert werden.
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  13.09.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Panskus vom 13.09.2012!  Zum Bezugstext

Auf kahlhans.de, "Alte Telefone & ISDN > Verbindung > A2-Schaltung" findet sich dargestellt, wie die A2-Schaltung auf TAE übersetzt aussieht.
Andreas Panskus
kontaktandreas-panskus.de
(Mailadresse bestätigt)

  13.09.2012

Der 756er muss näher zum Amtsanschluss hin, das heißt, der 752er muss "dahinter" liegen, nicht umgekehrt.

Neben den üblichen Adern a, b, W, und E besitzt der 756er auch noch a2 und b2.

Verbinde die Adern a, b, W und E des 752ers entsprechend mit den Adern a2, b2, W und E des 756ers. Verbinde danach a, b und (in Verlängerung) E des 756ers mit dem Amtsanschluss, genauer gesagt dem analogen Port der FBF.

Edit: Die FBF unterstützt gar keine Erdtaste, die Leitung E kann komplett weggelassen werden falls nicht später mal der Einsatz einer anderen Anlage geplant ist.



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas