Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
Münzfw 21 201 Lackierungen
VF5
(Mailadresse bestätigt)

  17.11.2012

Hallo,

weiß jemand welche Farbtöne es bei dem Münzer gab? Ich habe aktuell drei im Kopf:

Den Standart-Farbton in Hammerschlagoptik.

http://www.wasser.de/telefon-alt/datenbank/inhalt.pl?tin=&kategorie=1000243&begriff=NRM

aber selbst da bin ich mir nicht sicher ob es sich immer um den gleichen grauton handelt

Das selbe in Schwarz als 265:

http://www.oebl.de/B-Netz/Geraete/Zugfunk/MueFu265/MueFu265.html

Desweiteren hatte ich noch einen etwas helleren grauton in erinnerung. Ich bin mir aber nicht sicher ob das eine original Lackierung der Post war.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Lackieren eines Münzfw  und kann Farbtöne bzw bestimmte Farben (Hersteller) empfehlen?

Liebe Grüße,

Daniel



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  19.11.2012

Hallo Daniel,
also auf jeden Fall sind die frühen MünzFw20
http://www.telefonzelle.de.tl/M.ue.nzFw-201.htm

schonmal im Farbton anders als die Serien MünzF21 :-)

http://www.telefonzelle.de.tl/M.ue.nzFw-21.htm

Siehe Bild anbei als Vergleich.
Von links nach rechts: M20, M201, M21(ursprüngliches Gerät zur Einführung 1984), M21(ursprüngliches Gerät RFT-SEL Neuauflage 1992). Die beiden M21 variieren etwas im Farbton, dies könnte aber durch Zigarettenqualm im Büro (ehemaliger Standort der Geräte) zu erklären sein, bin mir da aber nicht 100% sicher.

Bei den MünzFw20 würde ich den Farbton (damals noch Lack) der Kappe als Hammerschlaglack silber-bläulich bezeichnen wollen.

Ab 1983 wurden die MünzFw20 und ab 1984 serienmäßig die neuen MünzFw21 statt mit dem Hammerschlaglack mit einer wiederstandsfähigen Epoxyharz-Beschichtung versehen.

Da ist der Farbton eher als Hell(?)grau anzusehen.

Die Rückwand war immer mit gunkelgrauen Hammerschlaglack lackiert.

Beim Bahn-Münzer könnte es schon sein das die Kappe im Farbton etwas dunkler war.

Grüße
Marco

Hoffe man kann den silberbläulichen Farbton auf dem zweiten Bild erkennen.Als silbergrau möchte ich es nicht bezeichnen.
In diesem Fall ist es ein MünzFw201v .





Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas