Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
Ortsmünzfernsprecher OMü33 - Firmenlogo von Zwitusch
Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2012

Hallo,
habe hier einen Ortsmünzer 33 von Zwitusch und folgende Frage dazu:

Laut Stempel auf dem Typenschildchen hatte er 12.37 eine Instandsetzung. Vielleicht dabei oder später hat die Post (RP oder BP) wohl auch die Gehäusekappe nachlackiert.  
Dabei wurde das aufgenietete Zwitusch Firmenlogo auf der rechten Gehäuseseite neben dem Schlosskontakt überlackiert.

Nun wüsste ich gern wie das Zwitusch-Firmenlogo aussehen muss ??

Schwarzer Hintergrund und Schrift + Symbole + Rahmen drumrum silber ?
ODER
Hintergrund Silber und Schrift + Symbole + Rahmen drumrum in schwarz ?

Ich tippe eher auf meine erste farbliche Vermutung.
Habe dazu aber im Netz keine passende Abbildung gefunden, ich denke Irgendwer von Euch hat garantiert eine Info (oder ein Gerät mit dem entsprechenden Schildchen) dazu beizusteuern.

Danke + Grüße
Marco :-)





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  08.12.2012

Hallo Peter,
danke !!

Habe mein Schildchen gleich in den ursprünglichen Zustand zurück versetzt. Mit einer geraden Scalpellklinge (Figur 11) hat es sehr gut und ganz einfach geklappt den überschüssigen Lack vorsichtig abzukratzen, der platze beim leichten "schaben" schon von allein ab. Nach ca. 20 Minuten war´s fertig.

Dabei habe ich gleich noch einige alte Wandfarbreste vom Gerät entfernt und die Schlösser gereinigt sowie die HA-Aufhängung, HA-Öse und den Zahlknopf gereinigt + alles auf hochglanz poliert.
Hat Spaß gemacht :-)

@ Dietrich. Deine gesuchten Stempel sind zumindest in meinem Gerät nicht vorhanden. Auf der Rückseite könnte natürlich sein, obwohl wenn da etwas aufgestempelt gewesen wäre, wäre mir dies aufgefallen. Vielleicht beim Guss mit integriert ?
Von der Wand Abschrauben mag ich den Münzer derzeit jedoch nicht.

Grüße
Marco

Bild 1: So siehts doch gleich viel schöner aus
Bild 2: Vorher, nachher


Dietrich Arbenz
dietargmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2012

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einigen Details zu Zwietusch generell und habe deshalb die folgende Frage:
Irgendwo im Inneren des Gerätes (oder auf der Rückseite?) müsste sich ein Stempel finden lassen,
- entweder in der Form wie z.B. "ZM6" (also "Buchstabe Buchstabe Zahl")
- oder z.B. "3T7" (also "Zahl Buchstabe Zahl").

Bitte genau nachschauen, wie heißt diese Abkürzung?

Danke und Gruß

Dietrich
Dietrich Arbenz
dietargmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2012

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einigen Details zu Zwietusch generell und habe deshalb die folgende Frage:
Irgendwo im Inneren des Gerätes (oder auf der Rückseite?) müsste sich ein Stempel finden lassen,
- entweder in der Form wie z.B. "ZM6" (also "Buchstabe Buchstabe Zahl")
- oder z.B. "3T7" (also "Zahl Buchstabe Zahl").

Bitte genau nachschauen, wie heißt diese Abkürzung?

Danke und Gruß

Dietrich
Peter
kombi124gmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Peter vom 06.12.2012!  Zum Bezugstext

...dann versuch ichs nochmal...
also, geht doch . Wie gesagt, ich denke man erkennt ganz gut das die erste Farbvariante die Richtige war.
Gruß
Peter


Markus L.
(gute Seele des Forums)

  06.12.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Peter vom 06.12.2012!  Zum Bezugstext

Das geht an sich einfach: Auf Windows-Rechnern: Start -> Programme -> Zubehör -> Paint. Darin die Datei öffnen und -> Datei -> Speichern unter… und dann Format .jpg wählen. Funktionierte bisher von Win98 bis Windows 7.

Viel Erfolg!
Peter
kombi124gmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2012

Hier hätte ich noch zwei Bilder anzubieten...  ups..geht nicht , anderes Format..muß ich erst nochmal schauen ob ichs umwandeln kann...
Marco K.
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2012

Hallo,
Wolfgang war so nett mir folgenden Link des SIG Buches zukommen zu lassen:
http://www.wasser.de/telefon-alt/forum/forum-bilder/100000000004994-18-1180899954-g.jpg

Das Logo dürfte dort in dem Buch wohl als eine Art "Negativ" gedruckt sein...?

Wenn man hier mal guckt: http://www.telefonzelle.de.tl/Ortsm.ue.nzer--OM.ue.-33.htm dieser OMü33 hat ein Schildchen (4. Bild von oben) mit schwarzen Hintergrund und silberner Schrift..... Darum ja die Vermutung das die Farbgebung des Schildchens an meinem OMü33 genauso gewesen sein könnte....?
So dürfte es dann wohl ausgesehen haben.
Aber bevor ich anfange am Schildchen die überflüssige Farbe zu entfernen brauche ich 100%ige Gewissheit....

@Thomas: Mit Aceton warte ich lieber noch ein bisschen ;-)

Grüße
Marco



Thomas Göbel
thomas.goebelpriteg.de
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2012

...vorsichtig mit Aceton untersuchen, was unter der schwarzen Farbe ist?
Gast (Unbekannt!)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.12.2012

Hallo Marco,
da gibt es doch solch Buch von der SIG mit den Logo's der Tel-firmen, etliche hier haben das, vielleicht meldet sich ja einer + setzt das hier rein
gruß wolfgang



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas