Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 51000 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1967 bis heute (Fax, Handys)
FeTAp 84-2
Jonas3006
jonas.feugegmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  09.11.2015

Hallo,

ich werde Weihnachten ein FeTAp 84-2 in meine Hände bekommen und wollte mal fragen wie oft man Textmudule zum kaufen finden kann.

Gruß

Jonas



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  23.11.2015

Für die Ansagen, die man bei GEDAN hörte, beispielsweise: "Sie werden zur Rufnummer 0xxxx/xxxxxxx umgeleitet, bitte haben sie einen Moment Geduld." wurden sogenannte GEDAN-Textmodule verwendet, eine kleine Platine auf der zwei EPROM waren in einem kleinen schwarzen Kuststoffgehäuse mit zwei Buchsenleisten, auf denen die Ansagen verschleißfrei digital gespeichert waren. Die gleichen Module wurden auch bei der connex C auf der Baugruppe ANS verwendet für Ansage vor Abfrage, Wartefeld und MOH. Die Post setze sie gern in verschiedenen Bereichen ein. Hersteller war Neumann.
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  23.11.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Münzersammler vom 22.11.2015!  Zum Bezugstext

Was meinst Du mit GEDAN-Modulen ?

GEDAN kenne ich nur als Dienst, zur Teilnahme war wohl MFV erforderlich, dafür müßte wohl der FeTAp 80 eingesetzt worden sein; die Familie der Komfort-Telefone zu welcher der 84er gehörte, hatte IWV.
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  22.11.2015

Wurden da auch GEDAN-Module verwendet?
Jonas3006
jonas.feugegmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  21.11.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 10.11.2015!  Zum Bezugstext

Danke Thies,

habe das Telefon schon einmal in den Händen gehabt ob denn schon ein Modul drinne ist.Zum Glück ein Tag/Uhrzeitmodul mit weiblicher Stimme, wo bei ich jetzt auf der Suche nach einem männlichen Modul bin.

Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  10.11.2015

schwer zu sagen, darauf habe ich noch nie bewußt geachtet bzw. danach gesucht. Mit den Trivialnamen Komfort-Telefon "Wega" bzw. "delta E" wirst Du eventuell leichter fündig als mit der populär weniger marktgängigen formellen Bezeichnung FeTAp 84. Ich müßte schon damit passen, wer es eigentlich hergestellt hat bzw. ob es den Apparat auch im Eigenvertrieb eines Herstellers gegeben hat.



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas