Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49700 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1967 bis heute (Fax, Handys)
Audioline TEL5 clip
Gast (Unbekannt!)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.04.2016

Hallo,
hat jemand Unterlagen (ausser Bedienanleitung). Das Telefon besteht aus Unterteil/ Anschlüsse, vermutlich Ruforgan, Batterien mit Fach,  ...
+ Hörer mit Wähltastatur.
Leider hat der Vorbesitzer die Akku's?/Batterien? zu lange in dem Batt-fach gelassen + die haben so einiges hinterlassen, nun wollte ich das Unterteil öffnen, aber wie???? ... sind ja wohl solche Klipse, seitlich?, vorn-hinten?, ich hab schon dran herumgebogen aber ohne Ergebnis, wie bekommt man das ohne Zerstörung auseinander?
Weiss jemand die Beschaltung der 4 pol Ami/RJ/Buchse?

Wozu die Batterien?
Vielen Dank schonmal für eine Antwort, evtl mit Diskussion, ich würde schon zurückrufen.
wolfgang



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Unbekannt!)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.04.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 16.04.2016!  Zum Bezugstext

Hallo Thies,
danke für die Antwort, hab das jetzt aufgekriegt, ist natürlich halbkaputt gegangen, aber macht mir nix, weil ich das 'Bodenteil'/Hörerauflage sowieso nicht nehmen wollte + durch die Batterie-Innenchemie nicht mehr viel zu retten war.
Es sind also nur die Steckverbindungen Anschluss a/b=RJ6/2 Pin3+4 , wobei a/b an die Ruforganschaltung + an die 2.(4pol RJ-buchse) auch Pin3+4 angeschaltet ist.
Die Ruforganschaltung (Fernost-teil) ist noch brauchbar, werde das ganze nochmal auf eine Brettschaltung montieren + testen. (umschaltbare Ruflautstärke).
Die 4,5V Batteriespannung geht von dem Batt-fach nur an die 4pol. RJ-Buchse/Pin 1+4, ist vermutlich die  Display-versorgung. gelb= + / sw= -

4pol Buchse              von vorn gesehen
               -   a   b   +
               sw  rt  gn  ge
               o   o   o   o

                  l     l
                   l___l

Nun weiß ich erstmal Bescheid + kann das Telefonteil versorgen, davon später mehr.
Eine Bedienanleitung habe ich, ich wollte ja andere Erfahrungen nutzen, aber nun gehts so ja auch.
Wenn jemand anders das mal braucht, kann er hier ja fündig werden. Achso

Unterteil öffnen:

Man muss die Gummifüsse entfernen, (alter Trick), kannte ich schon, hab aber geglaubt.... die haben schon solche 'Knopftechnik', wollte auch erst einen Fuss wegmachen + nachsehen, aber wie das so ist....
Ja, dann ist noch ein kleines Stück Eisen drin, zur Beschwerung.

wolfgang
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  16.04.2016

Die Bedienungsanleitung sagt leider nur

1.  Das Batteriefach befindet sich in der Innenseite
der Telefonbasis.
2.  Öffnen Sie das Batteriefach mit einem kleinen
Schraubenzieher oder einem spitzen Gegenstand.

Betreffend der Schnur steht in der Anleitung nur, wie sich Western auf TAE übersetzt. Demnach sieht es standardmäßig - also nicht nach Drehungen innerhalb des Kabels - aus: klassisch 4/5 (Zählweise 2...7 versteht sich) auf a/b.

Sonstige Unterlagen: bei Mathias leider keine



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas