Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1930 bis 1967
Wer kennt das Telefon
Kocky63
(Mailadresse bestätigt)

  18.07.2016

Hallo,

habe soeben ein Telefon erstanden, kann aber nicht genau zuordnen, was es genau für eine ist.
Hat jemand mehr Infos dazu?
9 Fg tist 7 c
Fg Sk 58 S 5003 b1 IV
Fg Ms 58 S 5003 b2 I
Fg58/5003 b I
11 N 10





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Thomas Göbel
thomas.goebelpriteg.de
(Mailadresse bestätigt)

  19.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Thies Joachim Hoffmann vom 18.07.2016!  Zum Bezugstext

Vorzimmeranlage: "M" meint Mithören - vom Sekretärapparat konnte (auf Aufforderung) das Gespräch auf der Chef-Leitung mitgehört werden.
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.07.2016

Das sieht sehr nach Vorzimmeranlage aus, ein ähnliches Thema hatten wir hier doch gerade letzte Woche: http://www.wasser.de/telefon-alt/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000008715&seite=2

Da konnte ich ebenfalls mit "M" nichts rechtes anfangen ("Makeln" wäre möglich ?). "J" vermute ich für "Intern" (Ende der 50er schrieb man das "I" noch wie "J" und das "J" mit Querstrich oben); "V" wird wohl "Verbinden" bedeuten.

Die zweite Taste könnte schlicht die Rückfragetaste sein, bei Amtsanlassung laut Einlegeschildchen aber wohl per 0. In der Mitte bilde ich mir ein einen VZA-typischen Drehknopf zu erkennen, der quasi eine "Nachtschaltung" bewirkt: hat die Halbtagssekretärin Feierabend, soll es direkt beim Chef läuten.

Der Bauweise nach halte ich auch eine kompakte Ausführung ohne Wandbeikasten bereits für möglich, da gibt aber wohl die Anschlußschnur Hinweise. Allerdings ist der Apparat im verlinkten anderen Beitrag jünger, was dagegen spräche, daß dieser hier schon beikastenlos aufgebaut wäre.
JOSA
joergsannwaldt-online.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.07.2016

Also ich kann auch nur tippen und tue dies auf VZA . Der Apparat sollte sich durchaus betreiben lassen ,nur klingeln wird er aus eigener Kraft wohl nicht . Mach ihn doch mal auf und zeig uns das Ding von innen. Dann sehen wir weiter.
Gast (Unbekannt!)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.07.2016

Hallo Kocky63,

was sind denn das für Tasten/Lampen oder Blindstopfen? + für Bezeichnungen, die kann ich nicht genau lesen?

Vermute aber ein Tel. einer Vorzimmeranlage, für eine Reihenanl. sind zuwenig Tasten drauf. Aber wie Robin schon schreibt, es gehört noch ein ... Beikasten dazu, wenigstens mit den Anschlussleisten.
wolfgang
Robin
(gute Seele des Forums)

  18.07.2016

Hallo Kocky63,
das Telefon dürfte aus dem Hause Siemens stammen.
Ich vermute, dass es sich dabei um einen Apparat aus einer kleinen bis mittelgroßen Telefonanlage (Vorzimmer- oder Reihenanlage) handelt, zu der gewöhnlich noch ein Kasten mit der Technik gehört. Zeitlich müsste der Apparat ("Verwandter" des W48) in den 50er-60er Jahren anzusiedeln sein.

Mehr kann ich dazu leider nicht beisteuern. Aber früher oder später wird sich hier sicher noch der eine oder andere Siemens-Kenner melden, der sich genauer damit auskennt.

Gruß
Robin



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas