Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8100 Themen und 49900 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Haustel., Wechselsprechgeräte, Torsprechstellen, ...
Welches Innenleben für eine Torsprechstelle an Auerswald4410
kristian b
(Mailadresse bestätigt)

  11.08.2016

Hallo,

ich möchte meine Telefonanlage weiter ausbauen. Bei einem Kumpel liegt noch das Türsprechstellenmodul für die Auerswald rum, das soll nun eingesetzt werden.

Da mein Haus nicht das jüngste ist, würde ich es gern mit einer historisch aussehenden Torsprechstelle schmücken, etwas in der Art:

https://www.kull-design.com/designerschmiede-gartendesign/35-067_klingelblende.jpg

Gefunden bei https://www.kull-design.com

Leider kann ich aber keine passende zweidraht-Sprechstelle finden, die ich hinter die Blende bauen kann. Und für >200€ eine Auerswaldsprechstelle kaufen um diese zu zerlegen, widerstrebt mir.

Habt Ihr Erfahrung damit oder eine Idee, was ich dort einsetzen könnte?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Kristian



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Detlef Genthe
posttelegenthe.de
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jonny vom 12.08.2016!  Zum Bezugstext

wenn es das TFS modul ist, was da rum liegt, ist das richtig. TFS macht FTZ123D-irgendwas, daran läuft unsymmetrisch die 2616. Ist allerdings schon ziemlich alt, Duplexfreisprechen eher bescheiden, Mikro fest auf Platine (glaube ich mich zu erinnern).

Also, schlauer ist es, das Auerswald TFS plus a/b zu nehmen, und einen AB-Port dazu. Wenn keiner frei ist, dann mal prüfen, ob einer nur ankommend genutzt wird. z.B. ein reiner ZB-Apparat. oder Parallel zum Fax, ist oft ein Kompromiss.

Tendenz geht klar zu a/b Sprechstellen, die haben nach meiner Erfahrung ein besseres Freisprechen.
Jonny
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kristian b vom 12.08.2016!  Zum Bezugstext

Hallo. Dann hoffe ich das es klappt. Hier noch die Seite bei Auerswald mit den Zeichnungen von 2616.
https://www.auerswald.de/de/gesamtes-systemzubehoer/79-service/tuerfreisprechtechnik/tuer-tuerfreisprechtechnik-serie/689-tuer-tfs-2616-de.html
kristian b
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jonny vom 12.08.2016!  Zum Bezugstext

Ach so.

Ich beziehe mich auf diesen Passus der Installationsanleitung:

"Wenn Sie anstelle eines Türfreisprechsystems von Auerswald Türfreisprechsysteme
anderer Hersteller anschließen möchten, muss die
Sprachübertragung dieser Systeme in Zweidrahttechnik nach FTZ-123-
D12-0 arbeiten (eine Signalleitung und eine Masseverbindung)."
Jonny
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kristian b vom 12.08.2016!  Zum Bezugstext

Hallo. Ja da brauchst Du einen a/b Port. Ich hatte Deine Forderung zweidraht Sprechstelle mit a/b Schnittstelle übersetzt.
kristian b
(Mailadresse bestätigt)

  12.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jonny vom 11.08.2016!  Zum Bezugstext

Guten Morgen,

benötige ich für eine a/b TFE nicht eine freie Nebenstelle?
Die habe ich leider nicht mehr :-(

LG,
Kristian
Jonny
(Mailadresse bestätigt)

  11.08.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kristian b vom 11.08.2016!  Zum Bezugstext

Hallo. Ich schreib mal was ich dazu denke. Ich hab das aber auch schon länger nicht mehr in der Hand gehabt. Du suchst eine TFE mit a/b Anschluss. Dann brauchst Du ja das TFE Modul vom Kumpel nicht.
Du nimmst das TFE Modul vom Kumpel dann brauchst Du eine TFE mit Anschluss an die Schnittstelle des Moduls. Ich denke 2616 ist so eins oder Dialog 100. Schau mal ob 2616 und Dein Modul zusammen passen.
Bei Auerswald gibt es für TFE alle BDA und Install und sehr viel Info und Bilder zur Anschaltung
Ich finde a/b ist viel übersichtlicher einzurichten. a/b Anschluss hat Dialog 200 und universal plus.
kristian b
(Mailadresse bestätigt)

  11.08.2016

Bei eBay habe ich mehrfach das Auerswald Modul TFS 2616 gefunden. Dies gibt es gebraucht ab ~50€, das wäre ja erträglich. Ist das das was ich suche?

Vielen Dank,
Kristian



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas