Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Tipps und Tricks > Reinigen , Restaurieren, Konservieren
Telefon öffnen restaurieren
Heintroedel
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016

Hallo,
ich brauche mal wieder eine sinnvolle Beschäftigung und habe mir ein schon lange im Keller herumliegendes Telefon vorgenommen. Jedoch scheitere ich gleich am Anfang.
Wie bekomme ich das Teil auf? Ich bin ratlos.

http://pressefoto.de/foto/t1.jpg
http://pressefoto.de/foto/t2.jpg

Außerdem freue ich mich auf eure Meinung zur Restauration.

Schöne Feiertage noch, Bernhard



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Heintroedel
(Mailadresse bestätigt)

  27.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heintroedel vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

zu früh gefreut :-(
es geht zwar gut ab (ist übrigens eine Riesensauerei mit den ganzen Goldpartikel) aber der Vorbesitzer hat es gut gemeint und extra grobes Schmirgelpapier genommen zum vorschleifen. Ob ich das rausbekomme. Da hilft wohl nur Handarbeit.
Im Gehäuse sind zwei kleine Sprünge, da dachte ich mir einfach von hinten 2K Kleber drauf.
Bernhard
Heintroedel
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von harm vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

ich habe wohl Glück, das scheint eine harmlose Farbe zu sein. Geht sogar mit Mellerud Aufkleberentferner weg. Das kann jetzt ein paar Tage dauern da ich immer nur kurz zwischendurch weiterarbeiten kann. Ich berichte aber wenn es fertig ist.
Das Zeug ist übrigens klasse, hat mir schon oft geholfen und noch keinen großen Schaden verursacht.

Bernhard
harm
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heintroedel vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Hallo!

Wenn man Glück hat, ist es nur übergepinselt und nicht angeschliffen. Ich würde an der Rückseite probieren, ob man ein Mittel findet, das nur das überlackierte anlöst und nicht das darunterliegende.

Ich habe das mal so gemacht und  folgendermassen eskaliert:

1. Spiritus
2. Terpentin
3. Kunstharzverdünner
4. Nitro
5. Aceton


Leider schlug dann erst 5. an ...


Manchmal kann man den Lack auch vorsichtig wegschieben, mit einem scharfkantigen Holz- oder Kunststoffschieber.

Gruss, Harm.



Heintroedel
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von harm vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Prima und Danke.
da muss man erst mal draufkommen, den Hebel drücken und die Gabel abdrehen. Ich bin mal wieder beeindruckt.

Was meint ihr, soll ich es gold gestrichen lassen, schwarz lackieren oder irgendwie versuchen den Goldlack abzubekommen?

Da ich immer versuche die Geräte im Originalzustand zu lassen scheidet neu lackieren eigentlich aus, den alten Lack abmachen wird schwer werden ohne das Gehäuse zu beschädigen, also so lassen wie es ist?

Bernhard
harm
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heintroedel vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Ja, das war nicht hilfreich, Entschuldigung!

Harm.
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heintroedel vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Gibt es an der Grundplatte unten ein kleines Hebelchen?
dieses betätigen und die Gabel dann drehen und herausnehmen.
Mike06502
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heintroedel vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Sicher nicht daran gedacht, aber drehe mal die Schraube von der Kurbel raus und schraube die Kurbel ab.
Heintroedel
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von harm vom 26.12.2016!  Zum Bezugstext

Danke für den Hinweis, ganz bescheuert bin ich aber auch nicht. Da sind alle Schrauben draußen.
Gefühlt besteht eine Verbindung Gabel - Grundplatte. Es gibt nichts mehr zum schrauben.
Ich fürchte fast der Vorbesitzer hat was verklebt.

Bernhard
harm
(Mailadresse bestätigt)

  26.12.2016

Moin!

Ich würde es mal umdrehen ...

Frohe Weihnachten an alle hier!

Gruss, Harm.




Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas