Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
FB 7170 an FB 7270 All-IP Anschluß Einstellungen
Stephan
sd.ammongmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  22.03.2017

Hallo zusammen,

nun ist es auch endgültig bei mir soweit und mein alter Euro-ISDN-Anschluß wir zu All-IP. Da ich mich mit VOIP-Telefonie gar nicht auskenne, habe ich ein paar Fragen an Euch.

Ich war vorher bei ALICE und wurde dann von O2 übernommen. Bei mir ist eine FB 7270 V3 mit Annex J und dahinter eine FB 7170 angeschlossen. Ich habe DSL 16.000 was auch weiter so bleibt nur dann mit emuliertem ISDN. Von der Hardware denke ich, müßte alles soweit passen. Mein Problem ist die Voip-Konfiguration der beiden Anlagen. Meine Anlage möchte ich so einrichten, daß meine Telefone an der FB 7170 angeschlossen sind, da ich drei Apparate habe.

Registrar ist bei mir sip.alice-voip.de. Meine Recherchen im Web über die Einstellungen führten oft zu widersprüchlichen Aussagen und ein Anruf bei der O2-Hotline hat mich leider auch nicht weiter gebracht.
Bei folgenden Einstellungen weiß ich nicht, ob oder bzw. was einzutragen ist.


1. Anbieter erfordert G.726 nach RFC 3551
2. STUN-Server, was ist hier einzutragen?
3. Weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)? Bei FB 7170 Wenn ja, sind dort spezielle Zugangsdaten einzutragen, oder gar keine? Welche ATM-Einstellungen (VPI, VCI)? Welche Kapselung?
4. VLAN für Internettelefonie verwenden
5. FB 7170, Sprachpakete kennzeichnen (Type of Service), welcher SIP und RTP Wert?
6. Muß in der FB 7170 eine Portweiterleitung eingerichtet werden? Muß die FB 7170 angeschlossen werden, wie in diesem Link beschrieben? https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/172_Zwei-FRITZ-Boxen-ueber-SIP-Registrar-miteinander-verbinden/
Oder reicht es, wenn ich die 7170 mit dem Telefonkabel des Y-Kabels in den S0-Port der
7270 stecke?


Ist es vielleicht auch wichtig, zuerst den Router von O2 (HomeBox 6641) für die einmalige Einrichtung anzuschließen? Vielen Dank schon mal für Eure Mühe und Antworten.

Gruß

Stephan



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Stephan
sd.ammongmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.03.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Markus L. vom 24.03.2017!  Zum Bezugstext

Danke für Eure Antworten. Die Telefone sind analog, ja. Ich werde die 7170 mal so anschließen und sehen, ob alles funktioniert. Falls nicht, werde ich wie Wolfgang gesagt hat, bei AVM anrufen. Die Umstellung ist ja erst am 29.03.
Stephan
sd.ammongmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.03.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Markus L. vom 24.03.2017!  Zum Bezugstext

Danke für Eure Antworten. Die Telefone sind analog, ja. Ich werde die 7170 mal so anschließen und sehen, ob alles funktioniert. Falls nicht, werde ich wie Wolfgang gesagt hat, bei AVM anrufen. Die Umstellung ist ja erst am 29.03.
Markus L.
(gute Seele des Forums)

  24.03.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stephan vom 23.03.2017!  Zum Bezugstext

Die beschriebene Konstellation ist grundsätzlich möglich. 7170 über LAN anschließen ist mir gut bekannt…

Die Zugangsdaten müssen dann in die 7170 eingetragen werden. Das geht und erfordert soweit keine Besonderheiten. Habe ich selbst schon mit dem Anbieter Sipgate so genutzt. Die erforderlichen Daten gibt es beim jeweiligen Anbieter und eigentlich muss der auch sagen können, was einzutragen ist. Nach meiner Erfahrung bedarf es eigentlich nicht vieler Einstellungen. (Ich nutze VoIP sowohl von der Telekom, als auch weitere Nummern von Sipgate und das Eintragen war nach meiner Erinnerung so schwer nicht).

Das Y-Kabel der 7170 wird dann jedenfalls NICHT benötigt. Die Telefonie geht über LAN raus.

Stichwort „HD-Telefonie“… na ja. Die drei Endgeräte, die Du verwenden willst, sind ja vermutlich analog, oder?
Gast (Unbekannt!)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.03.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stephan vom 23.03.2017!  Zum Bezugstext

Hallo Stephan,

am besten du telefonierst mal mit AVM, ich denke die sind recht zügänglich, hier die TECHNIK-Nr.
030 / 390 04 390

Habe selbst über die FB7170 angefragt, die ist mit heutigem VOIP nicht mehr kompatibel (direkt), aber das wolltest du ja wohl auch nicht.
wolfgang
Stephan
sd.ammongmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  23.03.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Markus L. vom 22.03.2017!  Zum Bezugstext

Hallo Markus,

die Telefonie soll nur über die 7170 laufen, also ohne Zugangsdaten in der 7270. Die 7170 ist auch über LAN an der 7270 angeschlossen und benutzt die Internetverbindung von ihr mit, da ich mehr als 4 LAN-Ports brauche und die der 7170 mitbenutze. Ich würde ja lieber die HD-Telefonie der 7270 verwenden, aber ich möchte drei Telefone anschließen. Vielleicht mache ich das irgendwann und verwende eine AMS oder AWADo. Momentan ist das aber nicht aktuell. Ich bin mir auch nicht sicher, ob im Falle einer AMS oder AWADo, die Strombelastung nicht zu hoch ist für die FB, wenn zwei Telefone gleichzeitig klingeln.
Markus L.
(gute Seele des Forums)

  22.03.2017

> Bei mir ist eine FB 7270 V3 mit Annex J und dahinter
> eine FB 7170 angeschlossen

Mir ist leider der verfolgte Ansatz nicht ganz klar. Wie soll die 7170 hier eingesetzt werden:

a) als Client an der 7270 = Anschluss über LAN => dann wird die 7170 der VoIP-ATA für die Telefone
oder
b) als Telefonanlage (Unteranlage) an der 7270 = Anschluss Y-Kabel (ISDN oder analog) => dann werden die VoIP Zugangsdaten in der 7270 gesetzt.

Verfolgst Du hier schon eine bestimmte Richtung? wird die 7170 auch für LAN/ WLAN genutzt oder nur (noch) für Telefonie?



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas