Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1967 bis heute (Fax, Handys)
unbekanntes Wandtelefon
Papapaul
(Mailadresse bestätigt)

  01.04.2017

Kennt jemand diesen Wandapparat? Der Nummernschalter und die Übertragerspule sind von "DFG".
Müsste eigentlich ein deutsches Telefon sein.





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Stefan Roth
(Mailadresse bestätigt)

  03.04.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Papapaul vom 02.04.2017!  Zum Bezugstext

Ich habe vor Jahren im Kölner Phantasialand anlässlich eines Betriebsausfluges mit einem Ex-DFG-Mitarbeiter am Tisch gesessen; wir kamen ins Gespräch, und er zeigte mir auf dem Smartphone Bilder - u. a. auch von diesem Wandmodell. - Wir haben uns sehr lang unterhalten.

Im Original hat der Apparat die Fingerlochscheibe mit kleinem Inlay (ähnlich SEL, aber ohne SEL-Stern und mit Scheibenfeder innen anstatt sternförmigen Federarmen).
JOSA
joergsannwaldt-online.de
(Mailadresse bestätigt)

  02.04.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Papapaul vom 02.04.2017!  Zum Bezugstext

Moin
Ich gehe auch davon aus das es sich um einen Marburg Wand handelt . Ich hab erst einmal so einen Apparat bei einem Sammler Kollegen der SIG gesehen. Der diesen Apparat auch als Marburg Wand bezeichnete .
Vielleicht gibt es ja hier im Forum jemanden der DFG Unterlagen hat . Was noch besser währe einen ehemaligen DFG ler.
Gruß Jörg
Papapaul
(Mailadresse bestätigt)

  02.04.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JOSA vom 02.04.2017!  Zum Bezugstext

Was mich noch mehr interessiert als der "Wert" ist Deine Quelle, woher Du Deine Information hast, dass es sich um dieses "angebliche" Wandtelefon "Marburg" handelt.
Ich wurde mittlerweile von fachkundigen "SIG-Mitgliedern"  gefragt, woher Du diese Information hast.
Hast Du ein solches Telefon und ein könntest Du mir ein Bild von dem Telefon bringen, weil ich die "Kleine Nummernscheibe" ersetzt durch dieses graue Teil ersetzt habe und nicht weiß, wie das in Original aussah.
JOSA
joergsannwaldt-online.de
(Mailadresse bestätigt)

  02.04.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Papapaul vom 02.04.2017!  Zum Bezugstext

Moin
Preisauskünfte sind im Foren Betrieb nicht vorgesehen da hier der Ärger vorprogrammiert ist.
Wenn du willst setze ihn hier im Forum in die Börse . Gerne helfe ich auch per Mail weiter Gruß Jörg
Papapaul
(Mailadresse bestätigt)

  02.04.2017
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stefan Roth vom 01.04.2017!  Zum Bezugstext

Vielen Dank für diese fachkundige Antwort.
Ich hatte schon geahnt, dass es von DFG sein müsste, - alleine schon wegen den Innereien von DFG.
Ich möchte es bei Ebay anbieten. Was kann ich dafür wtwa verlangen? Hast Du dazu eine Ahnung?
Stefan Roth
(Mailadresse bestätigt)

  01.04.2017

Das ist das Wandmodell "Marburg". Im Gegensatz zum Tischmodell, das konstruktiv dem W48 entspricht, hat das Wandmodell bereits eine Platine.

Dieser Apparat ist extrem selten und auch unter Sammlern nicht überall bekannt. Ähnliche "Exoten" unter den Thermoplast-Wandis waren die Wandmodelle FWA67 von TeKaDe/Krone und der Wand-Assistent von SEL (mit Metallgrundplatte!).
Peter
kombi124gmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  01.04.2017

Deutsche Fernsprecher Gesellschaft



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas