Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49500 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
Hörtöne bei Fritzbox 7390 ändern?
Klaus Berdet
(Mailadresse bestätigt)

  16.06.2018

Guten Tag, liebes Forum!

Vor einigen Jahren habe ich einmal im Internet (nicht hier) eine Anleitung gefunden, wie man bei der Fritzbox 7390 die Hörtöne verändern kann bzw. wo die Spezifikationen festgelegt sind, die man dann anpassen kann. Als ausgesprochener Spielmops hätte ich große Lust, aus dem Handapparat meiner grauen Maus nach dem Abnehmen wie dazumal ein Morse-A ertönen zu hören und würde meine Fritzbox gern entsprechend einstellen. Leider finde ich die erwähnte Anleitung beim besten Willen nicht wieder -- Kann mir hier möglicherweise jemand helfen, der die Anleitung kennt oder selbst darlegen kann, wie so etwas geht? Vielen Dank!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Matthias
telefonmann1gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  30.04.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christof Handke vom 29.12.2018!  Zum Bezugstext

Der Tip mit dem Cisco PAP2 ist prima - es läßt sich tatsächlich ein Morse-A als Klingelton einstellen...

Hier eine Seite mit Anleitungen zu Einrichtung der IP-Telefonie des PAP2: http://www.spakonfig.de/
Infos zum "Tone Script" mit dem die Hörtöne konfiguriert werden: https://en.wikipedia.org/wiki/ToneScript
Grundlagen zu den Hörtönen bei der "Grauen Post":https://grauepost.wordpress.com/category/signale-tone/

Und zum Schluss der Dialtone Eintrag für ein Morse-A
425@-10;30(.2/.3/1,.7/.8/1)

arnu
(Mailadresse bestätigt)

  02.01.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sabafon vom 02.01.2019!  Zum Bezugstext

Hallo.

Hier in den USA wurde und wird mit 16 Hz bzw. mit 20 Hz geklingelt.
Es gab frueher Gemeinschaftsleitungen (Party-Lines) wo mit frequenz-selektiven Weckern die verschiedenen Teilnehmer gerufen wurden.
Die hatten dann Alles von 16-66 Hz.
Generell läuten die mechanischen Wecker in US Telefonen
500/2500 Serie aber nur gut mit niedrigen Frequenzen.

Grüße aus den USA

Alfred.
sabafon
(Mailadresse bestätigt)

  02.01.2019

Ich habe eine Siemens hipath 3550 mit 1x SLA16 + 1x SLA8 für den "Hausgebrauch"
Hier lassen sich ohne Probleme alle Parameter für Internrufe frei einstellen, Freizeichen als Morse A... schnelleres Besetztzeichen alles wie es in den 50er Jahren war... 25hz klingeln
Cool ist auch 60 Hz klingeln wie in ammiland.... leider kann man all diese Einstellungen NUR für die gesammte Anlage und nicht einzeln für jede Nebenstelle einrichten...
Christof Handke
christof.handkearcor.de
(Mailadresse bestätigt)

  29.12.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ayron vom 16.07.2018!  Zum Bezugstext

Ich habe zum Spielen einen Linksys PAP2 im Einsatz.
Es ist per VoIP mit der Fritzbox verbunden und stellt zwei analoge Ports  zur Verfügung.

Bei der Einrichtung des Gerätes (dazu gibt es eine formidable Webseite) kann man such die Hör- und Ruftöne anpassen.
Also von US-Standard auf UK oder eben Bundespost umstellen.
Diese dort mit Tonhöhen und Pausenzeiten definiert werden, wäre evtl. sogar ein Morse-A möglich :)
Ayron
(Mailadresse bestätigt)

  16.07.2018

Hallo Klaus,

ich hatte früher mal an der Fritz!Box herumgebastelt um Töne zu verändern. Ich hatte es allerdings nicht geschafft, dies persistent zu machen. Ein Neustart der Fritz!Box hats wieder rückgängig gemacht.

Ich empfehle da eher einen kleinen Asterisk-Server mit einer ISDN-Karte (HFC-S, am Kölner Dom zu erkennen) aufzusetzen und einen TA33 clip zu verwenden. (Beides bekommt man inzwischen nachgeschmissen). Da kannst du sogar die Hörtöne so konfigurieren, dass sich das anhört wie aus einer RSM.

Gruß, Ayron



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas