Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7900 Themen und 48900 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Kurbeltelefone
OB33 Gegenstelle hört nichts
WWacker
(Mailadresse bestätigt)

  08.08.2018

Guten Tag,
ich habe zwei OB33 erstanden (guter optischer Zustand), mit 3V Strom versorgt und miteinander verbunden. Die jeweilige Gegenstelle klingelt beim Kurbeln. Eine Verständigung ist jedoch nur in einer Richtung möglich: bei einem der beiden Geräte hört man nichts. Auch das Vertauschen von Sprech- und Hörkapsel ändert nichts. Ich habe beide Geräte aufgeschraubt und bei der Verkabelung mit einem Voltmeter auf „Durchgang“ geprüft, aber keine Unterbrechungen gefunden. Bei dem „defekten“ OB33 sieht der dicke, eckige Kondensator etwas ungesund aus: am oberen Deckel tritt eine braune, etwas ölige Substanz aus.

Fragen:
- kann der Kondensator die Ursache für das Problem sein?
- kann man so ein Teil noch kaufen?
- was könnte man ersatzweise verwenden?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Ayron
(Mailadresse bestätigt)

  20.08.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von www.erel.de vom 20.08.2018!  Zum Bezugstext

Es scheint wohl 2 verschiedene Varianten des OB33 zu geben. Ich hab meine beiden nochmal aufgeschraubt und angeschaut. Die Schaltung unterscheidet sich von Erels Schaltplan. Unter dem Schaltplan ist das Klemmbrett abgebildet. In der Bahn-Schaltung (Telephon klingelt beim Kurbeln mit) liegt die Brücke wie eingezeichnet. La und W1 sowie Lb und W2 sind in der Klemmdose gebrückt. In der Post-Schaltung (Telephon klingelt nicht mit) liegt die Brücke zwischen c und W1. Lb und W2 sind in der Klemmdose zusammen auf Lb gelegt.

In dieser Schaltungsvariante ist das Kurzschließen des Kondensators keine gute Idee, da sonst bei abgehobenem Hörer die Rufspannug an die Hörkapsel gerät. Das ist weder für die Hörkapsel, noch für die Ohren gut.

Gruß, Ayron


www.erel.de
erelerel.de
(gute Seele des Forums)

  20.08.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ayron vom 17.08.2018!  Zum Bezugstext

Infos zum OB33 hier: http://erel.de/INH/13/1310330/inh_plan.htm

Am Kondensator kann es eigentlich nicht liegen, er befindet sich im Rufstromkreis - im Zweifel einfach überbrücken...
Ayron
(Mailadresse bestätigt)

  19.08.2018

Ich hatte den Schaltplan falsch im Kopf. Wenn der Kondensator offen ist, geht garnix mehr. (Weder hören, noch sprechen)

Versuche erst mal rauszufinden, was genau nicht geht. Schließe nur die Batterie an, nimm den Hörer ab und puste hinein. Es muss ein Rauschen zu hören sein. Schließe danach die La/Lb an ein Oszilloskop an. Falls keines vorhanden, tuts auch der Mikrophon-Eingang deines Computers. (sicherheitshalber die Kurbel vorher abnehmen!) Nimm den Hörer ab und sprich hinein. Es muss ein starkes Signal messbar sein.
Speise nun Musik ein. Die muss im Hörer hörbar sein.
Mach das mit beiden Telephonen um herauszufinden, ob der Fehler im Hör- oder im Sprechkreis liegt.
www.erel.de
erelerel.de
(gute Seele des Forums)

  17.08.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ayron vom 17.08.2018!  Zum Bezugstext

Infos zum OB33 hier: http://erel.de/INH/13/1310330/inh_plan.htm

Am Kondensator kann es eigentlich nicht liegen, er befindet sich im Rufstromkreis - im Zweifel einfach überbrücken...
Ayron
(Mailadresse bestätigt)

  17.08.2018

Hallo!

zu 1: Möglich ist es. Mess doch einfach mal mit einem LCR-Meter, ob der Kondensator defekt ist.

zu 2: Könnte schwierig werden. Zudem ist es nicht so ganz sicher, was man da dann bekommt. Such daher nur dann, wenn du wirklich eine originalgetreue Reparatur wünscht.

zu 3: Nimm einfach einen Folienkondensator (z.B. Wima MKS) mit passender Kapazität und Spannungsfestigkeit. Die passen zwar nicht in die Halterung und es sieht auch nicht mehr original aus, funktioniert aber.

Eigentlich sollten 1.5V (eine Alkali-Mangan-Zelle, Größe D) ausreichen, sofern die richtigen Sprechkapseln verbaut sind.



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas