Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7900 Themen und 49000 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1967 bis heute (Fax, Handys)
FeTAp 61 rot
Volkmar K.
(Mailadresse bestätigt)

  29.10.2018

Hallo miteinander, mir ist in Erinnerung, dass ich in den frühen 90er Jahren mal ein FetAp 61 in der Hand hielt in Rot, also richtiges Rot wie damals die Feuerwehr hatte. Ich war da noch ganz am Anfang meiner Telefonsammlerei, hatte kaum Ahnung, und mir war das Gerät damals einfach noch zu modern, daher hatte ich es nicht mitgenommen. Es war auf jeden Fall ein Privatgerät, und mir ist in Erinnerung, dass der Boden hell war wie beim grauen 611, ebenso Nummernschalter und Hörerkappen. Aber man kann sich auch irren nach über 25 Jahren.
Frage: Ist das so korrekt in der Farbzusammensetzung? Gibt es Bilder davon?

Danke und Gruß

Volkmar



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Robin
(gute Seele des Forums)

  13.11.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Volkmar K. vom 02.11.2018!  Zum Bezugstext

'Nabend,
auch wenn es spät kommt, klinke ich mich mal hier ein.

Die "Roten" gab es, wie bereits erwähnt, nur mit schwarzen Bodenplatten sowie Muscheln (zumindest sind mir keine roten Bodenplatten und Muscheln bekannt. NS und Kabel waren auch immer schwarz. Bei den Postgelben sah es anders aus - da waren auch Boden und Muscheln gelb.

Als Hersteller der roten Variante war mir nur die Fa. Bosse bekannt. M.W. gab es die auch als "Leichtwahl-Tastenapparat" mit einer Art Tastwahlblock anstelle des NS, der genau in die Öffnung passte. Ein Foto davon habe ich leider nicht mehr.
Die Schwarzen für die Ruhrkohle waren von DFG (https://www.wasser.de/telefon-alt/datenbank/inhalt-bilder/bb1000835.jpg?1542136225).

Wenn ich die nötige Zeit finde, werde ich mal ein paar Bilder von einem rot-schwarzen 61er einstellen.
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  02.11.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Volkmar K. vom 02.11.2018!  Zum Bezugstext

Schau mal da:
http://www.junghardt.info/telS100.JPG

Da gab es einen schwarzen Boden und am Hörer schwarze Einsprache und Hörmuschel.
Volkmar K.
(Mailadresse bestätigt)

  02.11.2018

Also ich habe nun ein schönes Gehäuse von BT von 1974, das stammt von einem ehemaligen Mitarbeiter von Bosse Telefonbau. Leider nur das und die Hörerkappe. Fragt sich nun: Boden und der Rest elfenbein? So hab ich es in Erinnerung beim Telefon vom Flohmarkt. Es wird darauf hinauslaufen mangels rotem Boden.
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  02.11.2018

Ich (Jg. ´68, "alte" BRD) hatte als Kind ein Spielzeugtelefon, das unserem echten Telefon (FeAp 61) bis auf die Farbe (nämlich daß es stattdessen feuerrot war) zum Verwechseln ähnelte. Ich glaube, es war eine Batterie drin und man rief das andere Telefon des Paares mittels des Nummernschalters. Ich schätze dieses Spielzeug als verbreiteter ein als rote echte 61er.
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  29.10.2018

Hallo, es gab den 61er auch in anderen Farben als Privatgerät oder interner Sonderserie wie die schwarzen Apparate der Ruhrkohle AG oder die Postgelben.
In der Schweiz gab es das Modell 70 in rot, welches dem FeTAp 61 sehr ähnlich ist.
Siehe www.ptt-apparate.ch



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas