Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8000 Themen und 49600 Antworten
Zurück zur Übersicht!   Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
W48 FRITZ!Box 6360 Cable Neuvorstellung
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019

Hallo.
Ich bin Peter aus Berlin und bin 32 Jahre alt.
Ich richte mein gesamtes Leben aktuell richtung 1900 aus und da durfte ein Telefon nicht fehlen.
Ich habe jetzt ein w48 Telefon erworben welches ich gerne an meine Fritzbox anklemmen möchte.
Mein Telefon hat aktuell einen TAE Stecker.
Anklemmen klappt und jetzt kann man mich anrufen.
Telefonieren geht aktuell noch nicht da ein Adapter fehlt. Laut Suchfunktion gibt es mehrere Adapter mit und ohne Netzteil und nicht immer alle Varianten funktionieren an allen Geräten.
Da mir aber ca. 60 euro prp Gerät zu teuer sind um gleich 4 Geräte zu kaufen wollte ich fragen ob mir jemand einen Konverter zum testen zu senden kann oder aber mir den passenden Konverter zeigen kann.

Ich danke für eure Mühen.

Gruss Peter



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 16
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  27.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 27.05.2019!  Zum Bezugstext

Super, Danke für die Reaktion! Es ist doch immer schön wenn eine positive Rückmeldung erfolgt.
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  27.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Steffen Froeschle kinobauer.ch vom 19.05.2019!  Zum Bezugstext

Guten morgen.
Sodele.
Ein wenig probs mit der Programmierung gehabt aber nun geht es.
Konnte es endlich programmieren und auch telefonieren.
Ich danke euch für den super Tipp mit der Nebenstelle.
Der Eunex 100 ist ideal und ich habe den für 9 euro erworben.
Ich danke euch für das Geld sparen und die super hilfe.

Gruss HP
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  20.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von countryman vom 16.05.2019!  Zum Bezugstext

> Der Ruf per Induktorkurbel soll ja Alexa nicht elektrisch ermorden ;-)
Warum eigentlich nicht ?
Todesarten für Alexa, Siri & Co sind sehr gefragt ;-)
Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  19.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 19.05.2019!  Zum Bezugstext

Hört sich an, als ob die Eumex 100 nicht mit «FON S0» verbunden ist, also folgendes Schema:

FritzBox FONS0 <- Eumex100 <- Telefon
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  19.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 19.05.2019!  Zum Bezugstext

Eine blinkende LED sollte bedeuten dass kein ISDN Signal anliegt. Kabel nicht gesteckt oder defekt oder ISDN in der FB nicht aktiv (?)
Hast du denn einen Wählton im Telefon?

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedanl_eumex100_0505.pdf
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  19.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von countryman vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

Sodele.

Ich bekomme momentan nur eine blinkende Eumex100 hin aber nicht richtig programmiert.

Ich habe folgendes

FB->Eumex100->Modernes Tastentelefon

Habe hier noch einen ntba und einen Splitter mit rumliegen aber laut Netz braucht man das wohl nicht.
Bekomme auch keine "Programmierverbindung" mit dem Telefon hin. Kann mir wer helfen wo mein Fehler liegt.

Liebe Grüßen
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 18.05.2019!  Zum Bezugstext

Den ISDN S0 Eingang der Eumex mit dem ISDN S0 Ausgang der Fritzbox mit einem ISDN Kabel oder einem Netzwerk-Patchkabel verbinden. Dann an die a/b Ausgänge der Eumex analoge Telefone hängen. Wenn die Eumex TAEAusgänge hat, gern auch direkt dort einstöpseln.

Bei meiner FB + ISDN Kombo funktionierte es dann sofort auf Anhieb. Ansonsten muss das ISDN Gerät noch in der FB angemeldet werden (Bedienungsanleitung). Vorausgesetzt die Eumex ist resettet und enthält nicht irgendeine unbekannte Programmierung.
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  18.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von countryman vom 16.05.2019!  Zum Bezugstext

Sodele.
Ja das Telefon ist ein (leichter) Stilbruch aber einer den ich durch aus verknusen kann

Mein Eumex 100 kam gerade per post an.
Jetzt habe ich eine Frage.
Wie muss ich das ganze jetzt zusammenbauen damit es richtig angeschlossen ist.
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  16.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Detlef Genthe vom 16.05.2019!  Zum Bezugstext

Genial!
Ein Wählgerät für Blinde gibt es zu kaufen, das käme für eine stand-alone Lösung schon mal in Frage:
http://www.sprachgesteuertestelefon.de/produkte/telefon/vocally/index.html

Für stilechte Dialoge müsste man ein bisschen programmieren und basteln. Der Ruf per Induktorkurbel soll ja Alexa nicht elektrisch ermorden ;-). Dann müsste man auch die Städte- und Ländernamen mit Vorwahl einpflegen, so dass man zB sagen kann "Hamburg 1234 bitte" oder "Ich möchte ein Ferngespräch nach Spanien anmelden".
Dann machen uralte Kurbelapparate so richtig Spaß!
Detlef Genthe
posttelegenthe.de
(Mailadresse bestätigt)

  16.05.2019

W48 ist aber bei Orientierung auf 1900 ein arger Stilbruch. Da gehört ein OB-Telefon hin ;-)
Wobei heute mit den Spracherkennungs APIs von google oder Amazon es wirklich möglich wäre einen Umsetzer VoIP-OB(Klappe) zu bauen. Bisher waren die Dialoge mit der Vermittlung ja schwer zu automatisieren.
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 15.05.2019!  Zum Bezugstext

Dass es bei einem W48 bleibt habe ich auch erst gedacht ;-)
Im Auslieferungs- bzw. Reset-Zustand sollte die Eumex 100 Anlage bereits betriebsfähig sein. Ein Anschluss an den PC ist also nicht erforderlich. Wenn natürlich doch etwas programmiert werden soll (siehe Bedienungsanleitung im Netz) ist dazu aber ein tonwahlfähiges Telefon nötig. Dieser Programmierprozess ist dann nervig und fehleranfällig. Aber wie gesagt, erstmal sollte es funktionieren :-)
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 15.05.2019!  Zum Bezugstext

Ich möchte maximal 1 Telefon (w48) betreiben.
Würde da das eumex 100 schon völlig reichen oder empfehlt ihr eher andere Geräte.

Ebenso die Frage wie man das anklemmen muss.
Ich denke mal mit der Nebenstellen sachen bin ich günstiger als mit einem Konverter.

Buchse - fritzbox - eumex 100 - w48 telefon

Oder wird es anders angeklemmt.
Sollte das eumex absolut reichen würde ich es mir kaufen.

Gruss HP
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von countryman vom 15.05.2019!  Zum Bezugstext

Ich habe mal google angestrengt und folgende Sache gefunden.

https://www.service-soester.de/shop/Eumex-100

Es erscheint mir recht einfach zu sein damit das Telefon in Betrieb nehmen zu köönen oder verhaue ich mich da gerade.

countryman
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cyberdog86 vom 15.05.2019!  Zum Bezugstext

Das sollte schon ausreichen um ein Analogtelefon zu betreiben.
Ich selbst verwende seit 20 Jahren eine Telnet Willi Anlage und habe mir mal für einen mittleren einstelligen Eurobetrag eine Gesko als Reserve geschossen, weil ich einen Defekt vermutete (der sich dann als Kontaktproblem in einem Stecker herausstellte).
An diese Anlagen kann man bis zu 6 analoge Telefone anschließen. Einziges Problemchen bei diesen Altfällen ist, dass zum Anschluss an USB (zum Programmieren) ein Adapter auf COM Port nötig ist, falls man keinen uralten PC mehr laufen hat der sowas bietet. Beim Kauf darauf achten dass das passende Programmierkabel dabei ist, die Belegung ist gerätespezifisch. Neuere ISDN Anlagen haben schon USB.
Bedienungsanleitungen und Programmiersoftware findet man noch im Netz und es macht ja Spaß sich da reinzufiddeln :-)
Cyberdog86
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von countryman vom 15.05.2019!  Zum Bezugstext

Hallo Countryman.
Ich danke dir für deine sehr schnelle Antwort.
Mit den Nebenanlagen habe ich keine Ahnung bis dato.
Ich habe mal in der Bucht geschaut.
Würde mir so etwas bereits ausreichen ?

Zitat

Verkaufe voll funktionsfähige
Eumex 100 Terminaladapter zum Anschluß von analogen Endgeräten an ISDN inklusive Netzteil.
Telekom NTBA 90011 DSL Splitter ISDN, MNr 402244867 – 396 DT.
DSL Splitter (VDSL/ADSL) Artikelnummer 01612, MNr. 40234097 – 1517659.
Und Zubehör siehe Fotos.

Zitat ende

Würde mich über eine kurze Info freuen.

Gruss HP
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  15.05.2019

Bei den Kabel-Fritzen gibt es wohl tatsächlich einige aussichtslose Fälle hinsichtlich IWV-Fähigkeit.
Falls die Fritzbox einen ISDN Ausgang hat, könnte man dort eine entsprechende ISDN Nebenstellenanlage anschließen. Viele solche Anlagen aus den 2000er Jahren sind einwandfrei impulswahlfähig. Man bekommt sie oft sehr sehr günstig beim Auktionshaus.
Da muss man nicht mit Konvertern hantieren.



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas