Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8100 Themen und 50100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Technische Fragen - Anschlußprobleme, TK-alagen etc.
Probleme mit langen Nummern
Oldtimer
(Mailadresse bestätigt)

  16.01.2020

Hallo,
ich habe ein W48 Telefon in Betrieb an einem Kabelmodem. Mittels Wandler funktioniert auch das Wählen problemlos, allerdings mit einer Ausnahme:
Wenn ich ins Ausland telefoniere, also die Nummern sehr lange werden, lande ich oft am Besetztzeichen, es sei denn ich beeile mich mit Wählen extrem. Kann es sein, dass das Modem nach einer bestimmten Zeit zumacht? Gibt es in diesem Falle eine Möglichkeit, diese Zeitspanne zu verändern? Mein Telefonanbieter konnte mir hierzu leider gar keine Auskunft geben.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Thies Joachim Hoffmann
parlaweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.01.2020

Ich könnte mir vorstellen, daß die Umsetzung in Blockwahl in der Zahl der pufferbaren Ziffern beschränkt ist, überläuft und dann keine verwendbare Information mehr ausgibt.
countryman
(Mailadresse bestätigt)

  18.01.2020

Wenn immer wieder dieselben langen Nummern gewählt werden sollen, vielleicht noch mit Call by Call Vorwahl... macht es Sinn Kurzwahlen zu speichern. Bei Telekom recht komfortabel im Telefoniecenter möglich. 01 von jedem meiner Festnetzapparate gewählt verbindet etwa mit meinem Handy unter Nutzung von CbC.
Sehr lange Nummern wurden früher ja äußerst selten gewählt.
besra
(Mailadresse bestätigt)

  17.01.2020

Hallo,

in modernen Netzen werden nicht einzelne Ziffern (1 - 2 - 3 - 4 - 5) übertragen, sondern gewissermaßen Aufträge verschickt: Verbinde mit 12345.
Irgendeine Instanz (bei Dir wahrscheinlich das Kabelmodem) muss deshalb entscheiden, wann die Wahl als abgeschlossen gilt, also erkennen, welche die letzte Ziffer ist. Üblicherweise wird nach jeder Ziffer eine gewisse Zeit gewartet, ob noch eine weitere folgt oder nicht.
Es ist auch möglich, dass nach einer bestimmten Gesamtzeit eine Wahl als abgeschlossen gilt (Zeitüberschreitung).
Dies ist nur eine laienhafte Erklärung des Prinzips.

Genaueres kann Dir vermutlich nur der Hersteller des Gerätes verraten.

Grüße
Bernd



Werbung (1/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas