Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 51000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Öffentliche Fernsp., Münztel., Kartentel., ...
Wer kann mir sagen das das für ein Telefon ist das die EWE h
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  14.04.2020

Hi Leute,

wer kann mir sagen, das das für ein Telefon ist, das die EWE hier verwendet? Ich weiß leider nicht, wo das ist. Weitere Informationen habe ich leider auch nicht zu dem Bild, nur daß es zu Werbezwecken (Es ging um das Häuschen, dessen Hersteller mir leider auch unbekannt ist) aufgenommen wurde.





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  19.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Panskus vom 18.04.2020!  Zum Bezugstext

Danke, auch da kann ich leider nicht erkennen, was das für ein Apparat ist, möglicherweise ein S5000.
Andreas Panskus
kontaktandreas-panskus.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Münzersammler vom 18.04.2020!  Zum Bezugstext

Also wenn ich "EWE TEL GmbH" in Google eingebe, bekomme ich rechts neben den Suchergebnissen ein Foto des EWE-Gebäudes, auf dem auch die Zelle zu sehen ist. Sie enthält jedoch offenbar einen anderen Apparat. Das Foto ist mit "April 2018" gekennzeichnet.
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  18.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolen vom 18.04.2020!  Zum Bezugstext

Das ist es sicher, aber es steht auch coin & card oben auf dem Apparat, also muß er auch Münzen nehmen.
wolen
lensehbeben.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Münzersammler vom 17.04.2020!  Zum Bezugstext

Nur mal so eine Vermutung: Könnte das ein Kreditkarten-Telefon sein? Wenn ich mir den Block mit den sechs Logos auf dem Gerät anschaue, kann ich in der mittleren Reihe links ein Diners-Club-Logo erahnen, rechts daneben eines von Eurocard. Und unten links, das könnte ein Visa-Logo sein. Hundertprozentig sicher bin ich mir aber nicht, dafür ist die Auflösung des Fotos nicht ausreichend.

Viele Grüße
Wolfgang
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  17.04.2020

Bei EWE habe ich angefragt, leider weiß man da nichts von öffentlichen Telefonen. Sie klären das nun und waren überaus freundlich. Ich bin sehr gespannt auf deren Antwort. :)
Ruller
(Mailadresse bestätigt)

  16.04.2020

Hallo Matthias,

die Bildersuche ergibt für die Zelle einen Hinweis auf die Firma Holk und Partner in Lehrte. Die Firma firmiert unter unterschiedlichen Namen, u.a. "perfekt works Holk & Partner GmbH", und ist/war wohl im Bereich Kunststoff-Metall-Werbetechnik tätig.

So wie es ausschaut, ist das Unternehmen Ende 2016 insolvent gegangen, da wirst Du keine Informationen mehr bekommen.

Ich denke allerdings: Sehr viel mehr als mit dem Bohren der Befestigungslöcher werden die mit dem Apparat nicht zu tun gehabt haben.

Aber vielleicht gibt es ja jemanden "vor Ort", der nach einem Typenschild schauen könnte. Hast Du es einmal mit einem netten Telefonat beim Empfang der EWE versucht? Vielleicht können die ja mal in einer Mittagspause ein paar Schritte zum Verschnaufen in Richtung Telefonzelle tun und nach einem Typenschild bzw. einer Modellbezeichnung Ausschau halten ...

Viel Erfolg bei der weiteren Suche.
Bis denne.
Rüdiger

Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  15.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer vom 14.04.2020!  Zum Bezugstext

Der Hersteller der Zelle wollte (und hat vermutlich auch) sie auch an andere verkauft, daher stammt das Bild. Nur leider weiß ich nicht, wer das war.

Das zweite Bild aus Diepholzsee ist, wie schon geschrieben, zehn Jahre alt. Ich kann Dir nicht sagen, ob da noch was ist.

Sollte jemand dort oder in Oldenburg wohnen, wäre es toll, wenn mir das Jemand mitteilen könnte und vielleicht auch Bilder beisteuern könnte.
Rainer
(Mailadresse bestätigt)

  14.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Münzersammler vom 14.04.2020!  Zum Bezugstext

Hallo Mathias,
ein Foto machen kann ich leider nicht ohne weiteres, da ich seit einigen Jahren nicht mehr in Oldenburg lebe. Vielleicht haben wir jemanden im Forum, der in Oldenburg wohnt? Mir ist allerdings so, als habe das Häuschen da noch gestanden, als ich vor einigen Monaten das letzte Mal dort vorbeigefahren bin. Heißt Werbefoto, dass sie versuchen, das Häuschen zu verkaufen?
Das andere öffentliche Telefon kannte ich nicht. Interessant ist, dass beide das "alte" EWE TEL-Logo auf dem Dach haben, während die Telekommunikationssparte seit (in meiner Erinnerung bestimmt 7, 8 oder 9 Jahren) nur noch unter der Kernmarke "EWE" (ohne "TEL") vermarktet wird. Das alte "EWE TEL"-Logo ist zu erkennen am senkrechten Strich und den Querbalken oben drüber - das sollte mal einen Telefonmasten darstellen. Zeugt davon, dass die Telefonhäuschen in der Vermarktung von EWE (TEL) wohl nur noch ein Überbleibsel, jedoch keine Priorität darstellen.
Viele Grüße, Rainer
Münzersammler
mathias77gmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  14.04.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer vom 14.04.2020!  Zum Bezugstext

Heißt das, daß da noch was steht? Könntest Du davon ein Bild machen?
Sie hatten noch mindestens ein weitere ÖTel, das stand am Dorfgemeinschaftshaus in Diepensee. Das ist ein bekanntes Gerät, ein FMN S5000 an einer MTS 1.0 von Schiederwerk mit Dach und Seitenwänden. Ob das Gerät noch steht, weiß ich leider nicht, das Bild ist 10 Jahre alt.

Ich muß Dir widersprechen: das Werbebild ist ein Bild zur "Rohr Design Zelle". Wer sie allerdings baute, weiß ich leider nicht. Aber das Bild diente dem Verkauf ebendieser.


Rainer
(Mailadresse bestätigt)

  14.04.2020

Hallo Mathias,
das Telefonmodell kann ich dir leider nicht sagen, allerdings weiß ich, wo das ist: In der Cloppenburger Straße 310 im niedersächsischen Oldenburg. Dort ist der Sitz der EWE-Tochter EWE TEL GmbH. Das Häuschen dürfte eine Individualanfertigung sein (das ist meines Wissens die einzige Telefonstelle von EWE).
Das frühere Telefon-Modell, das ich dort "von früher" noch kenne, stammte wohl noch aus Zeiten der Liberalisierung des Marktes: Dort konnte man in meiner Erinnerung kostenlos Gespräche ins deutsche Festnetz führen - heute kann man mit einem solchen Angebot in Zeiten von Flats wohl kaum mehr jemandem hinter dem Ofen herlocken, damals war das ein Gimmick. Wenn das praktische Telefonieren dort an der Ausfallstraße auch damals rein akustisch wenig praktikabel war...
Wenn du bei googlemaps in die Suche "EWE TEL GmbH" eingibst, bekommt du Bilder vom gelben Hauptgebäude (ein Kasernenensemble aus den 30ern) mit dem Telefonhäuschen davor.
Viele Grüße, Rainer



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas