Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8200 Themen und 51200 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Sonstiges > Galgenhügel
Telefonlampen...
Achim Shaukat
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2020

Hallo zusammen,
ich weiß nicht, ob ihr schon einmal davon gehört habt, aber bei der Suche nach Telefonlampen - damit meine ich die echten, wirklichen Telefonlampen (die kleinen Leuchtmittel mit 6, 12, 24, 48V) bin ich auf "Telefonlampen" gestoßen...

https://www.google.com/search?q=telefonlampe&sxsrf=ALeKk0103usyEza9yJbFWfbnekiO9gPVXg:1588352640863&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjN477XkpPpAhVzRRUIHa6JA2AQ_AUoAXoECAsQAw&biw=1600&bih=787

Konkret: Historische Telefonapparate, verpfuscht zu Tischlampen.

Gut, es gibt Massenware, da sehe ich das weniger kritisch, die 75er, 79er und 01LX gibt es als Gebrauchtteile so oft, dass es nicht allzu problematisch ist.

Allerdings werden auch seltenere Bauformen, hier z.B. ein ZB/SA19 "verwurstet":
https://www.leuchtenlutze.de/https-www.leuchtenlutze.de-2018-01-04-tischleuchten-aus-alten-telefonen/

Geschmäcker sind verschieden, aber mich würde schon eure Meinung dazu interessieren.

Wie seht ihr sowas?

Mir persönlich käme so was ehrlich gesagt nicht ins Haus. Ich würde außerdem wohl intuitiv sofort damit beginnen, den entsprechenden Apparat wieder korrekt und funktionstüchtig herzurichten :-D

Viele Grüße
Achim



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
wolen
lensehbeben.de
(Mailadresse bestätigt)

  04.05.2020

In den USA war es früher sehr beliebt, Candlestick-Telefone zu Lampen umzubauen. Ich hab mich immer geärgert, wenn ich so ein Gerät gesehen habe. Andererseits sind auf diesem Weg viele Candlestick-Telefone erhalten geblieben, die sonst wahrscheinlich auf dem Müll gelandet wären.

Immerhin kann man diese Geräte relativ gut zurückbauen. Meist ist allerdings oben ein Loch reingebohrt, dort, wo die Fassung mit der Glühbirne aufgesetzt war.

Viele Grüße
Wolfgang
oschiri
(Mailadresse bestätigt)

  03.05.2020

Eine gewisse Kreativität kann man diesem Herrn ja durchaus attestieren. Wahrscheinlich ging er davon aus, dass alte Festnetztelefone heute sowieso nicht mehr für ihren ursprünglichen Zweck geeignet wären.

Aber genau da liegt der Irrtum. Wohl kaum ein anderes technisches Gerät lässt sich nach 80 oder 100 Jahren noch voll für den ursprünglichen Verwendungszweck gebrauchen. Und genau hier liegt für mich die Faszination.

Ein Telefon seiner ursprünglichen Funktion zu berauben, ist für mich Frevel und tut mir weh.

MCMLXXV
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2020

Hallo!

Also mal davon abgesehen dass ein Telefon nie eine schöne Lampe wird - ich finde diese Kreationen einfach nur hässlich.

Ich sehe das wie du - wenn sich sowas zu mir verirren würde würde ich auch versuchen, den Originalzustand wieder herzustellen. Geld würde ich für so was nicht ausgeben - außer ich würde damit Ersatzteile gewinnen die ich für die Instandsetzung eines anderen Teiles gebrauchen könnte.....



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas