Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 8400 Themen und 52800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
  Datenschutz FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Kurbeltelefone
Kl. Klappenschrank zu 10 Ltgn. - BMVtdg Stempel?
maxyz
(Mailadresse bestätigt)

  16.09.2020

Hallo

Ich bin zu einem "Kleinen Klappenschrank zu 10 Leitungen" gekommen. Ein tolles Stück. Faszinierend wie klein im Vergleich zu einem Feldfernsprecher aus der Zeit (ok da nimmt natürlich Batterie und Generator am meisten Platz weg was beides nicht im Klappenschrank ist, dennoch...).

Originalhersteller und Jahr scheint Kapsch/Wien 1940 zu sein (Schild bpt 1940) - bpt scheint getarntes Herstellerkennzeichen für Kapsch, so gefunden bei http://der-fernmelder.de/info/getarnte-herstellerkennzeichen-bis-1945/

Innen hat das Gerät einen Stempel: "BMVtdg Z 16"
BMVtdg scheint für "Bundesministerium der Verteidigung" zu stehen?

Auf der Rückwand ist aufgemalt: "VERM.FK-16 5805-12-120-1419"

Weiss jemand was es mit dem BMVtdg Stempel und der Bezeichnung auf der Rückwand auf sich hat?
Wurden diese Geräte bei der Bundeswehr noch eingesetzt?

Danke & Grüsse
Michael





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
maxyz
(Mailadresse bestätigt)

  25.11.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von maxyz vom 25.11.2020!  Zum Bezugstext

Nun noch in einem anderen Forum den Hinweis erhalten dass die Nummer 5805-12-120-1419 eine "NSN" Nummer ist (https://en.wikipedia.org/wiki/NATO_Stock_Number)

Passt:
Group 58: Communication, Detection, and Coherent Radiation Equipment
5805: Telephone and Telegraph Equipment
Country code: 12 = West Germany

120-1419 scheint dann die lokale artikelnummer zu sein
maxyz
(Mailadresse bestätigt)

  25.11.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von telefonmann3401 vom 25.11.2020!  Zum Bezugstext

Hallo Telefonmann3401

Danke.

Ich hätte richtigerweise schreiben müssen "ich meine herausgefunden zu haben..".

Du hast natürlich recht. Ich hatte gelesen dass der Bundesgrenzschutz eine Arte Vorläufer der Bundeswehr war und daraus geschlossen das es dort im Einsatz gewesen war, aber wie du richtig drauf hinweist war das dem Deutschen Innen- und nicht dem Verteidigungsministerium angehängt. Bin aus dem südlichen kleinen Nachbarland, wusste bis vor kurzem Gar nix von einem Bundesgrenzschutz :-)

Mein vorheriger "ich habe herausgefunden" post ist also zu ignorieren.

Vermutlich eher der Bundeswehr zuzuordnen.

Evtl. weiss jmd bis wann Kl. Klappenschränke bei der Bundeswehr im Einsatz waren?
telefonmann3401
(Mailadresse bestätigt)

  25.11.2020
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von maxyz vom 24.11.2020!  Zum Bezugstext

Wirklich? Für mich sieht das aus wie der ganz normale Bundesadler, den alle Bundesbehörden verwenden. Und die Abkürzung BMVtdg steht sicher für das Bundesministerium der Verteidigung. Der Bundesgrenzschutz (heute Bundespolizei) untersteht ja dem Innenminister.
maxyz
(Mailadresse bestätigt)

  24.11.2020

Was ich bisher rausgefunden habe ist dass der Adler auf dem Stempel anscheinend auf den Bundesgrenzschutz hinweist. Scheint also dort noch im Einsatz gewesen zu sein.



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2018 by Fa. A.Klaas