Startseite
Telefonbörse
Telefondatenbank (Betatest)
Telefon Forum
   mehr als 7800 Themen und 48700 Antworten
Zurück zur Übersicht!   FAQ Hilfe Impressum  



 

Kategorie: > Telefone 1930 bis 1967
Frage zur Erdtaste am W48
kulkum
(Mailadresse bestätigt)

  17.04.2018

Guten Abend,

ich bin neu hier und grüße Euch.

Ich habe ein W48 mT bekommen und versucht die Erdtaste als Flackertaste zu nutzen indem die Brücke 2-W2 entfernt wird.

Dazu muss doch aber die Erdtaste einen Öffner haben? Meine Erdtaste hat aber 2 Schliesser.

Kann mich da bitte Jemand aufklären?

Vielen Dank.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Dietrich Arbenz
dietargmx.net
(Mailadresse bestätigt)

  28.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stefan Roth vom 25.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo Stefan,

vielleicht noch eine kleine Bemerkung, nämlich: ich kann mir nicht ganz vorstellen kann, dass von außen nicht erkennbar sein sollte, dass bei diesem Telefon eine andere Erdtaste eingebaut wurde. Sowas widerspräche grundsätzlichen Siemens-Prinzipien. Ich denke vielmehr, dass diese Ausrüstung mit andersartiger Erdtaste sich als Variante "III" in der Sammelkarten-Bezeichnung
FgSk 54 S5003 III
verbirgt.
Sammelkarten listen alle Teile auf, die zu einem Gerät gehören; und wenn eine funktional andere Erdtaste sowie damit verbunden wohl auch ein anderer Kabelbaum eingesetzt wurde, dann wurde eben auch eine neue Sammelkartenvariante festgelegt.

Gruß Dietrich
kulkum
(Mailadresse bestätigt)

  26.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Stefan Roth vom 25.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.

Ich hatte die Verdrahtung mehrmals durchgeklingelt und mit den eingeklebten Schaltplänen verglichen und schon an mir gezweifelt....

Könntest Du mir bitte noch sagen was an meinem Nummernschalter anders ist, b.z.w. warum Siemens diesen nie eingebaut hätte?

Den Umbau werde ich sein lassen, Du hast Recht. Es funktioniert ja auch Alles.


Kulkum
Stefan Roth
(Mailadresse bestätigt)

  25.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ruller vom 20.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo,

das ist ein spezieller W48 für die Bundesbahn mit anders geschalteter Erdtaste. Siemens hat diese später als "Sondererdungstaste" bezeichnet (bei Nachfolgemodellen). Diese produziert neben der Erde einen Kurzschluss zwischen a und b. Dazu wurden nach Fertigstellung der Kabelbäume die zwei dickeren gelben und grünen Stoffdrähte an der Primärspule des Überträgers angelötet. Das Ganze ist aber ein Siemens-Original! Die Sachnummer auf der Bodenplatte ist die gleiche wie bei den Apparaten mit Flackertaste (9 Fg tist 5b). Die Veränderung ist also nur nach dem Öffnen erkennbar. Eine Flackertaste ist hier - entgegen der Angabe im Schaltplan - nicht realisiert. Von einem Umbau würde ich absehen, weil diese W48-Variante doch recht selten ist. Die Bahn hat auch unten ihren Prägestempel drauf, außerdem verlangte sie (die Post übrigens auch) das Herstellungsdatum ausgeschrieben. Die Nebenstellentelefone von Siemens hatten nur die Codierung ganz unten. - Leider ist Dein Apparat auch ein wenig verändert worden: Der Nummernschalter (die Wählscheibe) stammt nicht von Siemens; es ist der Merk A2147 verbaut, den Siemens nie genommen hätte. Das Einklebeblatt im Gehäuseinneren ist auch nicht Siemens-typisch; Siemens hatte gefaltete Schaltpläne, also wurde das Gehäuse wohl auch mal ausgetauscht. Der Widerstand am Übertrager ist auch neueren Datums und gehört da nicht hin, wurde vermutlich zur Anpassung der Rückhördämpfung dort angebracht.
Ruller
(Mailadresse bestätigt)

  20.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kulkum vom 19.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo kulkum,

ja, jetzt sieht man es besser, es sind in der Tat zwei Schließer, einer davon quasi verzögert. Ich hatte gehofft, dass die mittlere Zunge betätigt würde, in der Tat ist es jedoch (wie man am ersten Bild sehen kann) die obere.

Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten:
1. eine Erdtaste besorgen, die als Umschalter (Öffner) funktioniert oder
2. die vorhandene Taste bearbeiten.

Zu 2: Wenn Du aus der oberen Kontaktzunge den schwarzen Stift herausbekommst, dann das Loch so weit aufreibst, dass der schwarze Stift locker hindurchgleitet, dann den Stift hindurchsteckst und mit Sekundenkleber an der mittlere Kontaktzunge festklebst, dann die obere Kontaktzunge etwas nach unten biegst, so dass obere und mittlere Kontaktzunge bei nicht gedrückter Erdtaste geschlossen und bei gedrückter Taste offen sind ... dann hast Du die erwünschte Funktionalität.

Wobei ich direkt dazu sage: angesichts der Dünne der Kontaktzungen würde das bei mir in einem Desaster enden, und es würde jede Menge verbogenes Blech geben. Aber wenn Du die Erdtaste ansonsten ohnehin nicht mehr brauchst und (was Feinmotorik anbelangt) etwas besser unterwegs bist als ich, wäre das eine Möglichkeit.

Viele Grüße
Rüdiger
kulkum
(Mailadresse bestätigt)

  19.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ruller vom 19.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo Ruller,

danke für Deine Antwort.

Bei meiner Erdtaste handelt sich sich eindeutig um 2 Schliesser, ich habe die Taste ausgebaut und noch mal fotografiert. Auch durch verbiegen lässt sich kein Öffner erreichen.

Ausserdem muss da doch Jemand etwas verändert haben, denn die Adern zur Erdtaste waren nicht mehr abgebunden und die Lötstellen sehen nicht original aus.

Leider fehlt auch an einer Zunge der obere Kontakt.

Wo könnte man eine passende Erdtaste mit Öffner und Schliesser bekommen? Ich werde mal in der Telefonbörse fragen.

Ich habe die Erdtaste ausgebaut, funktioniert ja auch ohne, aber es soll ebend wieder original aussehen.

Viele Grüße


Ruller
(Mailadresse bestätigt)

  19.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von kulkum vom 18.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo kulkum,

keine Sorge: Dein Telefon hatte von Anfang an eine Erdtaste, was man auch anhand der recht sauberen Verdrahtung erkennen kann.

Bei Deinem 9Fgtist5b steht die 9 dafür, dass es sich - ausgehend von einer ursprünglich Berliner Vorkriegsentwicklung - um eine nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte Weiterfertigung durch ein Werk in der Bundesrepublik handelt. Das Fg steht für "Fernsprechgerät", das tist für "Tischstation". Darauf folgt eine Zahl, die im Laufe der Jahre fortlaufend für neue Fernsprecher vergeben wurde. Das b steht für eine spezielle Variante, nämlich die mit Erdtaste. Quelle: Dietrich Arbenz, Vom Trommelwähler zu Optiset E

Die Erdtasten sind i.d.R. wie Steffen bereits erwähnte Umschalter. Bei den Bildern von Deiner Erdtaste kann ich das nicht so ganz erkennen, aber es scheint mir so, als würde (anhand des dritten Bildes) beim Drücken der Taste die mittlere Kontaktzunge gegen die linke Kontaktzunge gedrückt (Schließer). Damit siehst Du aber  zugleich auch in Bild 3 und Bild 4 das Problem: Im nicht gedrückten Zustand müsste die mittlere Kontaktzunge Kontakt mit der rechten Kontaktzunge haben, steht davon aber viel zu weit weg, Wenn Du diese so nachjustierst, dass bei nicht gedrückter Taste mittlere und rechte Zunge und bei gedrückter Taste mittlere und linke Zunge verbunden sind, hast Du über mittlere und rechte Zunge genau die Funktion eines Öffners.

Viel Erfolg.
Rüdiger
kulkum
(Mailadresse bestätigt)

  18.04.2018
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Steffen Froeschle kinobauer.ch vom 17.04.2018!  Zum Bezugstext

Hallo Steffen,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich habe einige Bilder gemacht, dabei habe ich gemerkt, dass auf der Bodenplatte statt W48mT nur W48 steht.

Der Apparat hat aber eine Erdtaste. Kann es sein, dass jemand da was zusammengebaut hat?

Das Telefon funktioniert an einer FB 7490 einwandfrei.

Ich habe die automatische Amtsholung deaktiviert und mit vorwahl einer Null kann ich auch Anrufe weiter verbinden.

Mich macht nur das mit der Erdtaste stutzig.

Wie kann ich denn hier Bilder einfügen? Ich habe keinen Button zum Bilder einfügen.




Steffen Froeschle kinobauer.ch
kinobauerkinobauer.ch
(Mailadresse bestätigt)

  17.04.2018

Hallo,

die W48-Erdtaste hatte üblicherweise einen Öffner und Schliesser, wobei der Öffner durch die Brücke 2-W2 überbrückt wird.
Aber stelle doch mal Bilder von deinem Apparat hier ein, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte...



Werbung (2/-2)


Zurück zu Wasser.de
© 2001 - 2005 by Fa. A.Klaas
PAGERANK